nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
29.08.2014

Für Kühlmittel und Lebensmittelkontakt

DuPont

Service mit Computer Aided Engineering (Bild: DuPont)

Verkürzte Entwicklungszeiten verspricht DuPont International, Genf/Schweiz, wenn die Kunden bereits in der Konstruktionsphase die Erfahrung in der Materialsimulation des Werkstoffverhaltens von DuPont Engineering nutzen (Bild).

Für steife und flexible Kühlmittelleitungen werden PA66- bzw. PA612-Compounds angeboten, die gegen aggressive Wasser/Glycol-Kühlmittel bei hohem Innendruck beständig sind. Das gilt für den Temperaturbereich von -40 °C bis 125 °C. Halogenfrei flammgeschützte PA66-Compounds nach UL 746B erreichen mittlerweile einen relativen Temperaturindex (RTI) von 160 °C. Als erstes Unternehmen hat DuPont ein Food Grade (FG) Portfolio eingeführt, bei dem Rohstoffe und Kunststoffe unter GMP-Bedingungen produziert werden. Diese entsprechen den Richtlinien für FDA und den Zulassungsvorschriften der EU für den Kontakt mit Lebensmitteln und für den Einsatz in Healthcare-Anwendungen.

Das Polyacetal Delrin FG400MTD ist für den Lebensmittelkontakt geeignet und gleichzeitig mit Metalldetektoren nachweisbar. Die Anwendung liegt dort, wo die Lebensmittelsicherheit eine Schlüsselanforderung ist.

Co-Aussteller am Stand von DuPont ist die Biesterfeld AG, Hamburg, ein Handelshaus für Kunststoffe und Chemikalien.

Halle B4, Stand 4200

Unternehmensinformation

DuPont International Sàrl

2 chemin du Pavillon
CH 1218 LE GRAND-SACONNEX

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten