nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
03.10.2017

Von der Backofenform bis zur Tischmaschine

Dr. Boy auf der Fakuma 2017

Poffertjes-Silikonbackform, gefertigt auf einer automatisierten Boy 35 E VV (© Dr. Boy)

Die Dr. Boy GmbH & Co. KG, Neustadt-Fernthal, bringt mit insgesamt 14 Exponaten (davon acht auf dem eigenen Stand) so viele Exponate wie noch nie nach Friedrichshafen. Von den kleinsten Modellen Boy XXS und Boy XS über die Umspritzautomaten und Zusatz-Spritzaggregate bis hin zur Boy 100 E zeigt das Unternehmen Beispiele aus nahezu allen Maschinengrößen und Baureihen.

Die neue Table-Top-Maschine Boy XXS (63 kN Schließkraft) produziert kleine Spielfiguren aus einem geschäumten PP. Dabei ermöglicht das Werkzeugwechselsystem der Maschine kurze Rüstzeiten, ein wichtiger Vorteil für die Herstellung von Kleinserien und im Prototypenbau. Die Verarbeitung von PEEK-Material auf einer Boy XS (100 kN Schließkraft) und der Einsatz eines neuartigen Werkzeugkonzepts auf einer Boy 35 E sind weitere Anlaufpunkte für Besucher. Der energiesparende Ansatz dieser Neuentwicklung des Technologiebüros Hein sieht lediglich eine partielle Temperierung des Werkzeugs – in diesem Fall des 3D-gedruckten Metall-Formeinsatzes – vor.

Eine Boy 35 E VV fertigt in knapp 45 s jeweils eine Poffertjes-Silikonform für den heimischen Backofen (Bild). Ein Igus-Roboter Robolink 5 entnimmt die gespritzte Silikonform aus dem Werkzeug und legt sie zur Abkühlung auf ein Förderband ab.

Im Verbund mit einem Zusatz-Spritzaggregat Boy 2C S fertigt eine Boy 60 E Zwei-Komponenten-Flaschenausgießer. Die Maschine spritzt den transparenten Teil des Ausgießers aus NAS, das Zusatzaggregat umspritzt dann den Flaschenausgießer mit zwei Dichtlippen aus TPE. Das fertige Teil wird mit dem Handlingsystem Boy LR 5 aus dem Werkzeug entnommen und auf ein Förderband abgelegt.

Eine schnelllaufende Anwendung aus der Medizintechnik rundet die Messepräsenz des Spezialisten für Maschinen bis 1000 kN Schließkraft ab. Auf dem größten Modell, einer Boy 100 E, werden mit einem großvolumigen 48-fach-Werkzeug Dosierkappen für Insulinpens gefertigt. Dabei ermöglicht die installierte Doppel-Servopumpe der Maschine zu Beginn des Spritzgießzyklus den parallelen Aufbau von Düsenanlagedruck und Hochdruckaufbau. Am Ende des Zyklus können durch die Servo-Doppelpumpe die beiden Funktionen Werkzeug öffnen und Auswerfer auslösen parallel erfolgen.

Fakuma 2017: Halle A7, Stand 7101

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2017

    Die Maschine im Fokus der Produktion

    Spritzgießen ganzheitlich neu erfunden

    Die diesjährige Fakuma zeigt die Zusammenführung verschiedenster Kompetenzen in komplexen Fertigungszellen. Dabei wird das Thema Industrie 4.0 nicht nur allmählich in konkrete Anwendungen überführt, sondern bei der Entwicklung neuer Baureihen in einen ganzheitlichen Kontext mit der Peripherie- und Steuerungstechnik gestellt.   mehr

    ARBURG GmbH + Co KG
    Netstal-Maschinen AG
    Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH
    Engel Austria GmbH
    KraussMaffei Technologies GmbH
    Wittmann Battenfeld GmbH
    VARIOPLAST Konrad Däbritz GmbH
    Dr. Boy GmbH & Co. KG
    HKS Systems GmbH
    Trexel GmbH

Unternehmensinformation

Dr. Boy GmbH & Co. KG

Neschener Straße 6
DE 53577 Neustadt
Tel.: 02683 307-0
Fax: 02683 32771

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten