nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.04.2015

Doppelschneckenextruder-Baureihe CTE Plus

Vollständig überarbeitete und erneuerte Getriebe

Die Doppelschneckenextruder der Baureihe CTE Plus sind mit neuen Getrieben ausgestattet, die von Coperion Stuttgart entwickelt wurden (Bild: Coperion)

Mit dem Doppelschneckenextruder CTE 50 Plus stellt die Coperion GmbH, Stuttgart, erstmals einen Vertreter ihrer neuen Baureihe CTE Plus vor. Diese Baureihe ist mit einem vom Hersteller neu entwickelten Getriebe ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der Extruder über einen neuen Klemmenkasten, der höhere Sicherheitsstandards erfüllt, und ein überarbeitetes Untergestell.

Die weiterentwickelten Getriebe haben ein spezifisches Drehmoment von 7,2 Nm/cm³ und können laut Hersteller beim Vorgängermodel der CTE-Baureihe nachgerüstet werden. Die beweglichen Teile und Lager der Getriebe wurden überarbeitet, die Zahnbreite vergrößert und die Zahnflanke sowie das Profil verbessert, um gut ineinander greifende Flächen zu erhalten. Die Getriebe weisen eine verbesserte Kühlung und Ölzufuhr auf; ihre Gehäusegeometrie wurde überarbeitet, um höhere Steifigkeit zu erhalten und Schwingungen zu verhindern.

Speziell für asiatischen Markt

Die Baureihe der CTE Doppelschneckenextruder verfügt über keine CE Zertifizierung und ist daher speziell auf den asiatischen Markt ausgelegt. Sie eignen sich für standardisierte Aufgaben bei der Aufbereitung von technischen Kunststoffen und werden bei der Coperion (Nanjing) Machinery Co. Ltd., entwickelt und gefertigt. Nach der Produktion werden sie vor Ort einer 3D-Inspektion unterzogen, um eine Maßhaltigkeit bis 1,4 µm zu gewährleisten. Jedes Getriebe durchläuft bis zur Auslieferung laut Anlagenhersteller annährend 40 Inspektionspositionen.

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten