nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.11.2018

Die zwei Neuen von Geiss

Maschinen zum Thermoformen und Fräsen

Gleich zwei Neuheiten hatte die Geiss AG, Sesslach, an den Bodensee mitgebracht und zeigte sie in Betrieb: eine Thermoformanlage und eine Portalfräsmaschine. Die Ts1 nimmt beim Thermoformen eine Zwitterstellung ein, da sie nach Angaben des Herstellers zur Serienfertigung genauso geeignet ist wie für Labor und Entwicklung. Man kann sie als „kleine Schwester“ der T10 einordnen, wobei aber nicht alle Optionen der größeren Anlage verfügbar sind.

  • Die auf der Fakuma gezeigte Ts1 zieht Platten bis zu einer Größe von 1300 x 900 mm2 auf eine maximale Tiefe von 450 mm (© Hanser/K. Klotz)

    Die auf der Fakuma gezeigte Ts1 zieht Platten bis zu einer Größe von 1300 x 900 mm2 auf eine maximale Tiefe von 450 mm (© Hanser/K. Klotz)

  • Strahler-Optionen: Quarz, Flash oder Speedium sind möglich (© Hanser/K. Klotz)

    Strahler-Optionen: Quarz, Flash oder Speedium sind möglich (© Hanser/K. Klotz)

  • Beschnitt von Kunststoffteilen: Die Portalfräsmaschine weist eine deutlich steifere Rahmenbauweise als ihre Vorgängerin auf (© Hanser/K. Klotz)

    Beschnitt von Kunststoffteilen: Die Portalfräsmaschine weist eine deutlich steifere Rahmenbauweise als ihre Vorgängerin auf (© Hanser/K. Klotz)

  • Direkt angetriebener Fräskopf: Die CNC 10 erzielt nach Angaben des Herstellers eine sehr hohe Fräsleistung  (© Hanser/K. Klotz)

    Direkt angetriebener Fräskopf: Die CNC 10 erzielt nach Angaben des Herstellers eine sehr hohe Fräsleistung (© Hanser/K. Klotz)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Auf der Ts1 lassen sich Plattenformate von 1000 x 600 mm2 bis zu 1500 x 1000 mm2 verarbeiten. Die maximale Ziehtiefe beträgt 450 mm, die Schließkraft 20 kN. Es lassen sich Quarz-, Flash oder Speedium-Strahler (bis 650 W) einsetzen. Das Automationsniveau reicht von halbautomatisch bis vollautomatisch mittels Plattenbeschickung oder Rollenautomat.

Portalfräsmaschine CNC 10 für Kunststoffteile

Die am Stand ebenfalls im Betrieb gezeigte CNC 10 ist eine Portalfräsmaschine zum Beschnitt von Kunststoffteilen. Sie ist die Nachfolgerin der FZ 2000 und hebt sich von ihr durch eine deutlich steifere Rahmenbauweise ab. Für die auf der Fakuma vorgestellte Maschine gibt der Hersteller als Blockmaße der Verarbeitung 2000 x 1000 x 560 mm3 an, wobei auch andere kundenspezifische Abmessungen lieferbar sind. Unten geführte Maschinentüren lassen eine Kranbeladung zu.

Eine höhere Dynamik soll sich dank einer neuen Generation dauerhaft spielfreier Kugelrollspindeln mit angetriebener Mutter ergeben. Für die Frässpindel gibt Geiss 11 kW Leistung an. Insgesamt werde eine sehr hohe Fräsleistung durch den direkt angetriebenen Fräskopf mit hoher Leistungsdichte erzielt. (kk)

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

Unternehmensinformation

Geiss AG

Industriestr. 2
DE 96145 Seßlach
Tel.: 09569 92210
Fax: 09569 922120

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten