nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.04.2019

Dehnbarere Folien aus dünneren Schichten

Erste 9-Schicht-Coextrusionsanlage von Macchi in Deutschland

  • Blick in die Folienblase: Die 9-Schicht-Coextrusionsanlage ermöglicht mehr Flexibilität beim Aufbau der Folien (© Macchi)

    Blick in die Folienblase: Die 9-Schicht-Coextrusionsanlage ermöglicht mehr Flexibilität beim Aufbau der Folien (© Macchi)

  • Steuerung: Das Softwaresystem „Macchi  4.0“ erleichtert den Austausch von Produktionsdaten (© Macchi)

    Steuerung: Das Softwaresystem „Macchi 4.0“ erleichtert den Austausch von Produktionsdaten (© Macchi)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Macchi S.p.A., Venegono Inferiore/Italien, hat kürzlich die erste 9-Schicht-Coextrusionsanlage an die Duoplast AG, Lauterbach, einen führenden Hersteller von Agrarfolien in Deutschland, geliefert und installiert.

Die Anlage besteht aus sieben Extrudern mit 55 mm Schneckendurchmesser, zwei 65-mm-Extrudern sowie einem 500-mm-Folienblaskopf und einer automatischen Doppelwickelmaschine BO Plus. Die Kapazität der Anlage beträgt etwa 500 kg/h.

Vier technische Neuentwicklungen mit dabei

Darüber hinaus umfasst die Linie einige technische Neuentwicklungen wie ein Umluftsystem, um den Energieverbrauch deutlich zu reduzieren, ein spezielles System zur Verarbeitung klebriger Filme, ein vollautomatisches System zum Entladen der fertigen Rollen und das Softwaresystem „Macchi 4.0" für den Austausch von Produktionsdaten.

Die Linie ist für die Entwicklung neuer Produkte in der Landwirtschaft, für Stretchfolienanwendungen zur Ladungssicherung und für Lebensmittelbarrierefolien konzipiert. Mit der 9-Schicht-Technik kann Duo Plast Stretchfolien mit noch höherer Effizienz, dünneren Schichten und höherer Dehnbarkeit herstellen und sein Portfolio an Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial und Kunststoffen aus nachwachsenden Rohstoffen erweitern. (kk)

Weiterführende Information
  • 17.12.2018

    Umweltbelastung durch Einwegbecher reduzieren

    Bundesregierung stärkt Mehrwegbechersysteme

    Der Blaue Engel zeichnet ab sofort ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme aus. Die Kriterien für das Umweltzeichen beinhalten sowohl Anforderungen an die Becher selbst als auch an die Anbieter.   mehr

  • 06.08.2018

    Der Service für den Blaskopf

    Fachkräfte überholen mehr als 200 Blasköpfe pro Jahr

    Eine professionelle Reinigung entfernt Verunreinigungen und Verschleißerscheinungen. Ein grundüberholter Blaskopf arbeitet dann wieder mit der Ausstoßleistung und Qualität eines neuen.   mehr

  • 17.01.2018

    EU macht gegen Plastikmüll mobil

    Kommission legt europäische Kunststoffstrategie vor

    Die Europäer erzeugen jedes Jahr 25 Mio. t Kunststoffabfälle. Wie mit Plastik in der EU künftig umgegangen werden soll, hat die EU-Kommission nun erstmals als europäische Strategie formuliert.   mehr

  • 16.11.2016

    Wird Industrie 4.0 überschätzt?

    Konventionelle Strategien für immer häufigere Prozesswechsel

    Die K war eine erfolgreiche Messe, sagen viele Aussteller. Das Megathema Industrie 4.0 war massiv präsent, aber geht es an der Wirklichkeit vorbei? Ein Aussteller hat ein paar nachdenkliche Anmerkungen zu beiden Themen.   mehr

Unternehmensinformation

Macchi spa

via Papa Paolo VI , 5
IT 21040 VENEGONO INFERIORE VA
Tel.: +39 0331 827717
Fax: +39 0331 827750

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten