nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
15.09.2018

Compounds für konventionelle- und Elektro-Fahrzeuge

Polykemi AB feiert 50-jähriges Jubiläum auf der Fakuma 2018

Auf dem diesjährigen Fakuma-Messestand wird die Polykemi AB, Ystad/Schweden über Aktivitäten in den Bereichen Technische Kunststoffe, Hochleistungskunststoffe und Recyclate informieren. Ein spezieller Blick wir dem allseits diskutierten Elektro-Fahrzeugen gewidmet.

Transluzentes Polycarbonat für Lichtgestaltung Interieurbereich

Fahrzeugdesigner gewinnen durch das angestrebte autonome Fahren in der Zukunft immer mehr Raum für gestalterische Freiheiten. Mit einem transluzenten, mit/ohne glasfaserverstärkten Polycarbonat mit unterschiedlichen Füllstoffanteilen bietet der Hersteller ab sofort ein Kunststoff an, der für die Lichtgestaltung in der Instrumententafel und der Türseitenverkleidung geeignet ist. Anwendungsbeispiele könnten beispielsweise „Touch Control Buttons“, beleuchtete Lichtleiter, etc. die in Verbindung mit integrierter Elektronik sein. Die Entwickler der Polykemi AB haben hier laut eigenen Aussagen die Kombination von Streulichtadditiven und lichtblockierenden Pigmenten für die gewünschte Durchlässigkeit und entsprechende Lichtstreuung exakt kombiniert.

Compounds mit Flammschutz

Der Träger einer Mittelarmlehne aus POLYfill PP HC (© Polykemi)

Des Weiteren wurde in diesem Jahr das Thema Flammschutz weiter vorangetrieben. Investitionen des Herstellers von 1 Mio. EUR in Maschinen und Peripheriegeräte erfolgten für den strategischen Ausbau der Flammschutzsparte. Das Lieferprogramm vom Polypropylen POLYfill PP HC wurde um Glasfaserqualitäten mit bis zu 25 % Füllstoffanteil in Kombination mit Flammschutz erweitert. Sie bestehen die Vorgaben der UL mit unterschiedlichen Wandstärken. Eine exklusive Neuentwicklung ist ein PBT V-0 mit Glasfaser, welches für sehr dünnwandige Bauteile geeignet ist.

PP als Ersatz für PA6, PA 66 und PBT

Die glasfasergefüllten Polypropylene POLYfill PP HC sind für ihren Einsatz als Leichtbauwerkstoff eine Alternative zu PA6 und PA66 sowie PBT mit Glasfaser. In Zeiten der nicht ausreichenden Verfügbarkeit von PA 66 kommt dieser Qualität eine große Bedeutung zu. Wo Kunden in der Vergangenheit etwa ein PA6 GF 30 durch ein POLYfill PP GF5030HC ersetzten, zeigen immer mehr Interesse u.a ein 30-prozentiges Polyamid 66 durch ein mit 5 % höheren Glasfaseranteil gefülltes Polypropylen zu ersetzen. Es erreicht mit 35 % Glasfaseranteil ähnliche Festigkeitswerte und bietet die für Polypropylen typischen Eigenschaften hinsichtlich Verarbeitbarkeit, Feuchtigkeitsaufnahme.

Polymerblends im Angebot

Ein weiterers Messe Highlight werden Blends sein. PC+ABS, lackierbar, mit Anti-Quietsch-Additiven – PC+PBT mit einem breiteren Prozessfenster, guter visueller Oberfläche am Fertigteil, durchgehenden Glanzgrad – PC+ASA und ASA+PC für Interieur-und Exterior-Anwendungen, hier sei speziell auch die neue Entwicklung, eine verbesserte ASA+PC Qualität für den Exterieur-Bereich aufgeführt. In diese Werkstoffentwicklungen flossen unter anderem Anforderungen aus dem Nutzfahrzeugbereich ein, die eine Stabilität der Farbpigmente sowie Dauerbeständigkeit der Eigenschaften des Kunststoffes unter erschwerten Umwelteinflüssen voraussetzt.

Umwelt und Recyclate

Im Bereich der Recyclat-Qualitäten werden ab sofort diverse Compounds u.a aus PP, PA, PBT, PC/ABS, PBT/ASA, ABS und vielen mehr zur Verfügung stehen. REZYcom ist beispielsweise ein Mix aus Recyclaten und Neuware. Der Werkstoff soll laut Hersteller einen Preisvorteil bieten und Neuware in Bereichen ersetzen, wo hohe Anforderungen gestellt werden.

Unter anderem ist REZYcom PC+ABS in einer Anzahl dunklen nachgestellten Automobil-farben erhältlich, die qualitativ hochwertige Oberflächen zeigen und von den Eigenschaften her einer neuen Ware gleichzusetzen sind. Für Verarbeiter von Bauteilen für die Bahnzulieferindustrie wurde das Produktprogramm um ein REZYcom PP R15000FR V0 erweitert. (fg)

Fakuma 2018: Halle A3, Stand 3110

Unternehmensinformation

Polykemi AB

Bronsgatan 8
SE 27100 YSTAD
Tel.: +46 411 17030
Fax: +46 411 16730

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten