nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Systemtechnik für Simultan- und Vibrationsschweißen mit IR-Vorerwärmung

Cemas Elettra auf der K 2019

 Die Hybridschweißanlage 911IR kombiniert Vibrationsschweißen und Vorerwärmung (© Cemas Elettra)

Die Hybridschweißanlage 911IR kombiniert Vibrationsschweißen und Vorerwärmung (© Cemas Elettra)

Auch Neuheiten bei etablierten Verfahrens‧varianten finden sich auf der K 2019. Zum Simultanschweißen stellt die Cemas Elettra s.r.l., Carmagnola/Schweiz, ihre MF-Systeme vor, die derzeit als einzige auf dem Markt mit nur einem Modularitätssystem („one by one2“-‧Source-Architektur) einen hohen Grad an Individualisierung erreichen. Je nach Produktionsbedarf können die Kunden die Maschine mit einer bestimmten Anzahl an Laserquellen ausstatten und später weitere ergänzen. Die vorgestellten Systeme eignen sich je nach Anzahl ihrer Laserquellen für unterschiedliche Aufgaben wie die Schweißprüfung oder das Schweißen von Kleinteilen bis hin zu Großbauteilen mit komplexen Anforderungen.

Als Kombination aus Vibrationsschweißen und Vorerwärmung der Fügepartner durch Infrarotstrahlung ist das Hybridschweißen eine junge Technologie. Mit der 911IR (Bild) stellt die Cemas Elettra eine Hybridschweißanlage vor, die eine saubere Schweißverbindung bei geringer Schweißfunkenbildung und hoher Bewegungspräzision erreichen soll. Zudem ‧erlaube die Technologie im Vergleich zum ‧reinen Vibrationsschweißen komplexere Geometrien, da herkömmlich nur Bauteile mit Winkeln zwischen Vibrationsschweißachse und Fügefläche bis etwa ± 10° verschweißt werden können. Durch das Hybridschweißen erweitert sich dieser Winkel auf bis zu ± 25°.

K 2019: Halle 11, Stand F73

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

Cemas Elettra srl

Strada degli Occhini, 23
IT 10022 CARMAGNOLA
Tel.: +39 011 9712096
Fax: +39 011 9773922

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten