nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Die Steuerung im Fokus

Bolder automation auf der K 2019

Aufbau des Steuerungskonzepts auf Basis einer Siemens-SPS (© Bolder automation)

Aufbau des Steuerungskonzepts auf Basis einer Siemens-SPS (© Bolder automation)

Bolder automation GmbH, Limburg, präsentiert ein Konzept zur Automatisierung aller im Extrusionsprozess beteiligten Komponenten des Materialhandlings innerhalb einer Steuerung. Dies bietet den Vorteil, dass die Instandhaltung auf eine Systemtechnik konzentriert ist, in diesem Fall eine Siemens SPS. Komponenten der Materialförderung, Trocknung und Dosierung müssen hierzu für die SPS aufbereitet werden.

Der Hersteller erreicht dies durch Softwaremodule wie Liniensteuerung, gravimetrische Dosierung oder Temperaturregelung. Im Sinne der Digitalisierung eignet sich dieses Konzept auch zur Vernetzung über Profinet und die Koppelung an die bestehende Maschinensteuerung. Hierdurch ergibt sich laut Hersteller die Möglichkeit, Produktionsvorgaben zu übertragen oder Qualitätsdaten zu erfassen. Auch im Bereich der Coextrusion bietet Bolder Trichterwaagen und gravimetrische Dosierstationen an, die mittels Siemens-SPS in die Anlagentechnik integriert werden können (Bild).

Für die volumetrischen Dosierer der Serie Colortronik CDE/CDK soll durch eine neue Dosiersteuerung die Bedieneroberfläche übersichtlicher und intuitiver werden. Im Einrichtbetrieb werden die Komponenten kalibriert und Aktoren bzw. Sensoren geprüft. Im Betrieb muss laut Hersteller lediglich ein Rezept gewählt und gestartet werden.

Außerdem wird ein Steuerungskonzept für Fördergeräte über eine analoge Gewichtsregelung vorgestellt, die auf verschiedene Waagen, Förderer und Verfahren konfigurierbar ist. Laut Hersteller passt sich die Regelung auf die Bedingungen der Abfüllstation an und reagiert auf Schwankungen.

K 2019: Halle 10, Stand E20

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

Bolder Automation GmbH

In den Klostergärten 9
DE 65549 Limburg
Tel.: 06431 9848-0
Fax: 06431 9848-28

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten