nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Anlagentechnik für mehr Effizienz

Bekum auf der K 2019

 Concept 808: schneller Form- und Blasdornwechsel durch 
Magnetspanntechnik (© Bekum)

Concept 808: schneller Form- und Blasdornwechsel durch
Magnetspanntechnik (© Bekum)

Auch die Bekum Maschinenfabriken GmbH, Berlin, positioniert sich im Rahmen der angestrebten Kreislaufwirtschaft und bietet mit den Dreischicht-Köpfen eine Lösung zur kostengünstigen Wiederverwertung sortenreiner PE- oder PP-Kunststoffabfälle. Dank der Tri-Extrusionstechnologie kann Post-Consumer-Recyclingmaterial (PCR) zwischen Schichten aus Kunststoff-Neuware eingebettet werden. Die Verwendung von PCR in der mittleren Schicht ermöglicht eine Kostensenkung bei der Herstellung blasgeformter Behälter.

Bekum präsentiert dies auf der Messemaschine Concept 808 (Bild), die mit einem Dreischicht-Kopf und mehreren Kavitäten ausgerüstet ist. Das Design der Maschine weist mehr Funktionalität und bessere Ergonomie als bisher auf: Zu den Extras dieser Maschine zählen unter anderem die großen Schutztüren und integrierte LED-Signalleuchten, die den Betriebszustand anzeigen und gleichzeitig die Wartungsarbeiten vereinfachen.

Das moderne Maschinendesign wird in der künftigen Maschinenbaureihe durch ein in Portraitausrichtung angeordnetes 24-Zoll-Bediengerät und durch eine neue Bedienoberfläche Bekum Control 8.0 ergänzt. Über das Multitouch-Bedienpanel lassen sich Durchsatzwerte und Verbräuche von Energie, Strom, Wasser und Luft visualisieren sowie die Drücke aller zugeführten Medien.
Ein weiteres neues Feature ist das optionale magnetische Form-Schnellwechselsystem, das einen Formwechsel in 15 min pro Schließeinheit ohne zusätzliches Werkzeug oder Formenwagen ermöglichen soll. Ebenfalls neu ist das mittels Magnetspanntechnik zu betätigende Blasdorn-Schnellwechselsystem.

K 2019: Halle 14, Stand C03

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

Bekum Maschinenfabriken GmbH

Kitzingstraße 15-19
DE 12277 Berlin
Tel.: 030 74902377
Fax: 030 74902445

MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten