nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
17.09.2012

Baureihen MHF, MTF und MTTF

Systembaukasten für LSR, Gummi und TPE

Die Konstruktion des Siljector-Spritzaggregats erlaubt eine einfache und schnelle Reinigung für schnelle Mischungswechsel

Mit drei Maschinen zur Elastomerverarbeitung im Gepäck reist die Maplan GmbH, Ternitz/Österreich, zur Fakuma an. Highlight ist eine Flüssigsilikonanwendung auf einer horizontalen MHF400/200edition mit Siljector-Spritzaggregat und aktueller Maschinensteuerungs-Software PC5000touch V3. Das 2.000-kN-Modell stellt Armbänder aus LSR (Dosiersystem: Top3000S von Elmet) her. Es ist mit einer hydraulischen Hubeinrichtung, Zentralauswerfer und einer aktiven Ansteuerung eines 2-fach-Nadelverschlusskaltkanals ausgestattet. Die Maschinen dieses Typs arbeiten nach dem Fifo-Prinzip mit aktiver Rückströmsperre und hoher Dosiergenauigkeit bis – je nach Größe des Aggregats – zu 100, 200 oder 400 cm3 Dosiervolumen.

Die beiden anderen Maschinen widmen sich der Verarbeitung von TPE. Eine vertikal schließende MTF220P/160editionS in Holmbauweise mit servohydraulischem CoolDrive II-Antrieb und Fifo-Prinzip arbeitet energieeffizient auf kleiner Stellfläche und produziert Innenteile von Schutzmasken. Bis zu 70 % Energieeinsparung sind nach Angaben des Unternehmens mit dem aktuellen Maschinenkonzept gegenüber konventionellen Maschinenantrieben möglich. Eine MTTF100P/40C in C-Rahmenbauweise (401 kN Schließkraft) verfügt ebenfalls über einen energiesparenden CoolDrive II-Antrieb und eignet sich durch den holmlosen C-Rahmen zur Herstellung von Dichtelementen, Formteilen und zur Eckenvulkanisation.

Unternehmensinformation

Maplan GmbH

Schoellergasse 9
AT 2630 TERNITZ
Tel.: +43 2630 35706-0
Fax: +43 2630 35408

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Reinraumtechnik in der Kunststoffverarbeitung

Wir zeigen Ihnen in unserer Infografik den Aufbau einer Reinraumproduktion und mit welchen Methoden Verunreinigungen verhindert werden.


Zur Infografik

MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten