nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
22.09.2020

Ausfallsicher in anspruchsvollen Anwendungen

Hasco mit neuem Edelstahl-Temperierprogramm

Die Edelstahlkomponenten sind mit speziellen FKM-Dichtungen ausgestattet  (© Hasco)

Die Edelstahlkomponenten sind mit speziellen FKM-Dichtungen ausgestattet (© Hasco)

Die stetig steigenden Anforderungen an die Werkzeugtemperierung verstärken den Bedarf an Edelstahlkomponenten, z. B. für Anwendungen in der Medizintechnik. Mit ihrem neuen Temperierprogramm aus Edelstahl ermöglicht die Hasco Hasenclever GmbH + Co KG, Lüdenscheid, sowohl bei der Anwendung von Heiß- oder Kaltwasser als auch mit Temperieröl eine prozesssichere Temperierung von Spritzgießwerkzeugen. Komplett aus dem hochwertigen Qualitätswerkstoff 1.4305 hergestellt, garantiert das robuste und leicht kuppelbare System laut Hasco sichere und langlebige Temperieranwendungen auch in Reinraumumgebung.

Die Edelstahlkomponenten für Standardanwendungen sind mit einer optimierten FKM-Dichtungsqualität (Fluorkautschuk) ausgestattet und können bei Temperaturen bis max. 150 °C Wasser und 200 °C Öl eingesetzt werden. Vorrangig bei höheren Temperaturen erzeugen die unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten von Stahl und Messing immer wieder kleine Leckagen, die das neue Edelstahlprogramm nach Angaben des Herstellers kompensiert. Der Aufwand für zusätzliches Abdichten entfällt und die Prozesssicherheit wird durchgehend gewährleistet.

Speziell für den Hochtemperaturbereich bietet Hasco ebenfalls entsprechende Edelstahlkomponenten (HT) an, die mit FKM-Dichtungen versehen sind und somit maximale Einsatztemperaturen von dauerhaft 180 °C für Wasser und 220 °C für Öl ermöglichen. Der niedrige Druckverformungsrest der Dichtringe stellt sicher, dass Ausfälle und Undichtigkeiten auch bei wechselnden Einsatztemperaturen zuverlässig vermieden werden.

Das neue Hasco-Temperierprogramm aus Edelstahl umfasst mehr als 30 Warengruppen und bietet Kunden somit eine hohe Flexibilität für deren Anwendungen. Die Kompatibilität zum Standardprogramm erlaubt es, bestehende Werkzeuge von Messing auf Edelstahl umzurüsten. Die Auswahl der Komponenten wurde speziell an die Marktbedürfnisse angepasst. Diese umfasst nicht nur Kupplungen und Anschlussnippel, sondern auch Produkte wie Schlauchschellen, Verschlussschrauben und Umlenkbrücken. Das bewährte Pushlok-Programm und die am Markt etablierten Sicherheitskupplungen runden das Portfolio ab. (cd)

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

HASCO Hasenclever GmbH + Co KG

Römerweg 4
DE 58513 Lüdenscheid
Tel.: 02351 957-0
Fax: 02351 957-237

Internet:www.hasco.com
E-Mail: info <AT> hasco.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten