nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Eintauchen in eine digitale und ökoeffiziente Produktion

Arburg auf der K 2019

Das seit März 2019 verfügbare Kundenportal „arburgXworld“ bietet appbasierte Services und Überwachungsfunktionen (© Arburg)

Das seit März 2019 verfügbare Kundenportal „arburgXworld“ bietet appbasierte Services und Überwachungsfunktionen (© Arburg)

Mit insgesamt 20 Spritzgießexponaten, davon neun auf dem eigenen Stand, demonstriert die Arburg GmbH + Co KG, Loßburg, nicht nur bekannte Sonderverfahren, wie das In-Mold Labeling (IML), das Mehrkomponenten-Spritzgießen und das Thermoplast-Schaumspritzgießen. Ein großer Bereich ist auch der Ver‧arbeitung von Sonderwerkstoffen gewidmet, darunter hochgefüllte magnetische Kunststoffe, Biokunststoffe und Rezyklate.

Darüber hinaus steht der Kundenservice im Vordergrund, den Arburg um das Kundenportal „arburgXworld“ erweitert hat. Über Apps lassen sich dort verschiedene Service- und Überwachungsfunktionen kundenspezifisch freischalten (Bild). Neben kostenfreien Funktionen wie die zentralen Apps „Machine Center“, „Service Center“, „Shop“ und „Calendar“ wird es ab der K 2019 weitere kostenpflichtige Angebote geben, die erheblichen Mehrwert bieten. Neu sind z. B. der „Self Service“, das „Dashboard“ zum Maschinenstatus, der Steuerungs-Simulator, das Sammeln von Prozess‧daten und die Maschinenauslegung. Zudem ist das Kundenportal ab der Messe in 18 Sprachen verfügbar.

Aktivitäten zum Thema Kreislaufwirtschaft bündelt Arburg in seinem Programm „arburgGreenworld“. Auf der Messe zeigt der Maschinenhersteller dazu zwei Anwendungen. Zum einen stellt eine hybride Spritzgießmaschine Allrounder 1020 H in einem Werkzeug mit acht Kavitäten Becher aus Polypropylen her, die ‧einen 30-%-igen Anteil an Rezyklat enthalten. Eine zweite Anlage verarbeitet ein Post-Consumer Rezyklat aus Haushaltsabfällen, um im Thermoplast-Schaumspritzgießen einen technisch anspruchsvollen Türgriff herzustellen. Die Montage des zweiteiligen Griffs erfolgt direkt im Werkzeug, bevor er mit einer weichen TPE-Komponente umspritzt wird.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der „smarten“ Maschine, die ihre Prozesse überwacht und ihren Bediener aktiv unterstützt. Ein Beispiel stellt der mit der Simcon kunststofftechnische Software GmbH entwickelte Füllassistent dar, der auf der Bedieneroberfläche der Maschine in Echtzeit den Füllgrad des Bauteils in Relation zur aktuellen Schneckenposition als 3D-Grafik animiert. Auf diese Weise ist dem Bediener ein zyklusübergreifender Vergleich der Formteilfüllung möglich. Grundlage ist ein im Vorfeld erstelltes Simulationsmodell, das in die Maschinensteuerung eingelesen wird. Auf der Messe zeigt Arburg das Assistenzsystem auf einer Maschine des Typs Allrounder 570 A mit 2000 kN Schließkraft, die in einer Zyk‧luszeit von 45 s Brillen aus PA12 herstellt.

Das Hinterspritzen von Folien mit integrierten elektronischen Funktionen im IML-Verfahren demonstriert Arburg auf einer vollelektrischen Maschine (Allrounder 470 A) mit 1000 kN Schließkraft anhand der Herstellung eines Nachtlichts. Auf einer Allrounder 270 A läuft eine Mikrospritzgießanwendung mit Flüssigsilikonkautschuk (LSR). Ausgestattet mit einer Mikrospritzeinheit stellt die Maschine in einem 8-fach-Werkzeug Mikroschalter mit einem Formteilgewicht von 9 mg in einer Zykluszeit von ca. 20 s her.

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Straße
DE 72290 Loßburg
Tel.: 07446 33-0
Fax: 07446 33-3365

Internet:www.arburg.com
E-Mail: contact <AT> arburg.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten