nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.08.2017

PUR-Lacksystem Puridur Rapid PU279MK

Offenporige Holzdekore im Automobil-Innenraum

Mit dem Puridur Rapid PU279MK beschichtete Holzoberfläche mit hochwertigen optischen und haptischen Eigenschaften sowie guten Beständigkeiten (© Votteler Lackfabrik)

Für einen Schutz offenporiger Holzdekore im Automobil-Innenraum hat die Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG, Korntal-Münchingen, das Puridur Rapid -Mehrschichtlacksystem PU279MK auf Polyurethanbasis entwickelt. Es ist darauf ausgelegt, die natürliche Haptik und Optik des edlen Naturmaterials zu erhalten und bietet laut Hersteller die im Automobilbereich geforderten hohen Beständigkeiten. Gleichzeitig ermöglichen fortschrittliche Rohstoffe eine prozessoptimierte Verarbeitung, durch die sich beim Komplettaufbau im Vergleich zu bisherigen Verfahren bis zu 78 % Zeitersparnis ergeben sollen.

Zeit- und Kosten im Prozess einsparen

Neben guten optischen und haptischen Eigenschaften sowie hoher Beständigkeiten lag ein Augenmerk bei der Entwicklung des Lacksystems laut eigenen Aussagen auf effizienten Produktionsprozessen und verkürzten Durchlaufzeiten. Sowohl im konventionellen Handspritzverfahren als auch im automatisierten Spritzlackierprozess beträgt die erforderliche Aufbauzeit mit dem PU279MK für eine Decklackierung bei Raumtemperatur nur rund drei Stunden, so die Pressemitteilung. Im Vergleich zu bisher eingesetzten Systemen, bei denen die Aufbauzeit bei zirka acht Stunden liegt, steigere dies die Produktivität und verringert die erforderlichen Flächen für die Zwischenlagerung der Teile.

Für offenporige Holzdekore wird der neu entwickelte Isoliergrund PU279GK angeboten. Er weist einen sehr guten Feuchtigkeitsschutz und eine optimale Absperrwirkung gegen inhibierende Einflüsse aus dem Untergrund auf. Je nachdem, ob eine wasser- oder lösemittelbasierte Beize für die Farbgebung eingesetzt wird, kann der Komplettaufbau bei Raumtemperatur zwischen neun und sechs Stunden erfolgen. Durch eine bei 40° C forcierte Trocknung lässt sich eine weitere Zeiteinsparung von 3,5 Stunden realisieren. Noch schneller geht es laut Hersteller beim Einsatz einer modernen Hybridlösung, die Farbgebung und Isolierung in einem System vereint. Die Anzahl der erforderlichen Prozessschritte werde dadurch verringert, so dass sich die Gesamtaufbauzeit bei forcierter Trocknung (40° C) auf drei Stunden reduziere.

Das Lacksystem ermöglicht auch hellen und dunklen, offenporigen Hölzern eine hohe UV-, Kratz-, Abrieb- und Medienbeständigkeit (© Votteler Lackfabrik)

Gute Optik, Haptik und Beständigkeiten

Durch neue Lichtschutzkomponenten und ein geeignetes Beständigkeitsprofil werden auf hellen und dunklen, offenporigen Hölzern eine hohe UV-, Kratz-, Abrieb- und Medienbeständigkeit erzielt. Außerdem wirkt die flexible Lackschicht Sprödigkeitsrissen entgegen und ermöglicht eine schöne Porenzeichnung. Glanzgrade von Satin bis stumpfmatt eignen sich für die Anpassung der beschichteten Oberfläche an individuelle Designwünsche.


Für besonders sensible Hölzer stehen darüber hinaus UV-Stabilisatoren zur Verfügung. Sie ermöglichen, die Licht- und Wärmestabilität bedarfsgerecht anzupassen. Das neue Puridur Rapid sowie alle Komponenten des Lacksystems enthalten laut Hersteller weder aromatische noch auf der SIN (Substitute it Now)-Liste erfasste Substanzen. Außerdem würden sich sich mit dem Puridur Rapid die Lösemittelemissionen halbieren. (fg)

Unternehmensinformation

Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG

Schwieberdinger Str. 97/102
DE 70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 0711 9804-5
Fax: 0711 9804-642

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten