nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.08.2017

Mit Leichtbau auf der Überholspur

Lightweight Technologie Forum mit Schwerpunkt Sport

Hybrider Leichtbau spielt nicht nur in der Industrie, sondern auch in vielen Sportarten eine immer wichtigere Rolle. Die Composites Europe, die 12. Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen, auf dem Messegelände Stuttgart greift diesen Trend in einem kombinierten Ausstellungs- und Vortragsforum während der Messe auf. Förderung erhält der Leichtbausektor auch durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das die Schirmherrschaft über das sogenannte Lightweight Technologie Forum übernommen hat.

Themenpartner des Lightweight Technologie Forums sind zudem die führenden Leichtbau-Verbände, -Institute und -Cluster, darunter VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien, das CFK Valley Stade, die AVK, das AZL – Aachener Zentrum für Integrativen Leichtbau sowie das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) der RWTH Aachen. Auch die Leichtbau BW GmbH, das Netzwerk kunststoffland NRW sowie die Open Hybrid LabFactory e.V. aus Wolfsburg unterstützen das Forum. 2017 konnte mit der AMC GmbH zudem ein wichtiger und kompetenter Marktpartner neu gewonnen werden. Aufgabe der AMC ist es, als „Themenbotschafter Leichtbau“ die strategische und konzeptionelle Entwicklung des Lightweight Technologie Forums mitzugestalten und aktiv voranzutreiben. Gemeinsam mit dem Veranstalter Reed Exhibitions führt AMC eine Marktstudie zum Thema „Leichtbau als Innovationstreiber“ durch, deren Ergebnisse im Rahmen des Lightweight Technologie Forums vorgestellt werden.

Im Sport leichter ans Ziel

Pierre Bischoff auf der Rennstrecke (© Schiller Motorsport)

Auf dem Lightweight Technologies Forum geht Radsport-Profi Pierre Bischoff anschaulich auf das Thema Leichtbau im Radsport ein. Der Markenbotschafter der Ultra-Leichtbau-Technologie "xFK in 3D" bringt beispielsweise einen Carbon-Flaschenhalter, eine Sattelschelle und ein Carbon-Kettenblatt mit. Produziert wurden diese mit dem „xFK in 3D-Verfahren“. Die Differenz im Vergleich zu herkömmlich hergestellten Produkten beträgt bis zu 76 Gramm. „Leichtbau ist so bedeutsam, da jedes Kilogramm weniger vier Watt Leistung spart. Das ist eine ganze Menge Energie.“ Wer mehr über den Leichtbau im Radsport erfahren will, sollte sich den Impulsvortrag des „LTF Ambassador Sports – bicycle racing” am 19. September nicht entgehen lassen.

Fabian Schiller beim 24h-Rennen in Spa-Francorchamps (© Schiller Motorsport)

Auch bei “LTF Ambassador Automotive – car racing” wird es am 20. September auf dem Lightweight Technologies Forum spannend. Der aktuelle GT3-Fahrer vom HTP-Motorsport-Team, Fabian Schiller, spricht über die Bedeutung von Leichtbau im Motorsport. Das Thema spielt inzwischen eine zentrale Rolle in diesem Sektor, gerade vor dem Hintergrund des Umwelt- und Klimaschutzes, der Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit – auch bezogen auf Serienfahrzeuge. „Gerade im Motorsport ist das Reglement für Fahrzeuge sehr streng. Gewicht, Belastbarkeit und Beständigkeit sind ganz wesentliche Faktoren für den Erfolg auf der Rennstrecke. Ich freue mich daher, auf dem Lightweight Technologies Forum meine persönlichen Erfahrungen mit der Leistungsfähigkeit dieser Branche weiterzugeben“ so Fabian Schiller. (Red)

zusätzliche Links

Mit der Geschäftsstelle Leichtbau, die als nationaler und internationaler Netzwerkknotenpunkt Unternehmen bei der Implementierung des Leichtbaus hilft, dem interaktiven Angebot leichtbauatlas.de und dem Runden Tisch „Forum Leichtbau“ fördert das BMWi die Vernetzung und Kooperation von Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden.

Weiterführende Information
  • 28.05.2017

    Composites Europe 2017

    Hybrider Leichtbau ist Innovationstreiber

    Multimaterialsysteme und Hybridbauteile geben den Trend im Leichtbau vor. Wie Verbundwerkstoffe davon profitieren, zeigt die Composites Europe.   mehr

  • 01.12.2016

    Composites Europe jetzt jährlich in Stuttgart

    Mehr Nähe zu Unternehmen für faserverstärkte Werkstoffe

    Seit der Erstveranstaltung 2006, damals mit 143 Ausstellern und etwas über 3.000 Fachbesuchern, hat sich die Messe stetig entwickelt und mehr als verdreifacht.   mehr

Unternehmensinformation

Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Völklinger Str. 4
DE 40219 Düsseldorf
Tel.: 0211 9019-10
Fax: 0211 304997

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen