nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
20.10.2017

Kunststoff- und Gummimaschinenhersteller leisten wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft

Ressourcenschonung und Recycling

Der VDMA Kunststoff- und Gummimaschinen und seine Mitgliedsunternehmen haben die Kreislaufwirtschaft diesen Sommer oben auf ihre Agenda genommen. Dafür gibt es mehrere Gründe: Kunststoff ist ein wertvoller Werkstoff, der sich in vielen Fällen gut rezyklieren lässt, doch die Potenziale sind dabei noch längst nicht ausgeschöpft. Der Werkstoff steht auch immer mehr im Fokus der Endverbraucher, doch wird er hier eher als das Problem selbst, denn als Problemlöser wahrgenommen (Marine Litter). Der nutzbringende Einsatz von Kunststoffprodukten und ihre Wiederverwertbarkeit werden in der breiten Öffentlichkeit kaum diskutiert. Kunststoffprodukte aus Rezyklat treffen dagegen sogar eher auf Akzeptanzprobleme beim Endverbraucher.

Etwas für das Image von Kunststoffprodukten zu tun, halten deshalb die Maschinenbauer für sehr wichtig. Die Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen wollen zeigen, dass sie sich – ganz im Sinne ihrer Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence – um Ressourcenschonung kümmern. Sie haben den Anspruch, nicht nur sorgsam mit dem Werkstoff umzugehen, sondern ihren Kunden, den Verarbeitern, auch wirtschaftlich attraktive Technologielösungen anzubieten. Die Maschinenbauer sehen die Zukunft einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft im Zusammenspiel aller Partner der Kunststoffindustrie, gemeinsam mit Rohstoffherstellern und Verarbeitern.

Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen, erläutert: „Die Fakuma bietet eine sehr gute Gelegenheit, konkrete Anwendungen zu zeigen, die zum Gelingen einer Kreislaufwirtschaft beitragen. Kreislaufwirtschaft fängt für uns bereits beim effizienten Produktionsprozess an. Hier geht es nicht nur darum, Material einzusparen, sondern auch um Energieeffizienz. Wir wollen auch zeigen, was das Kunststoffrecycling heute bereits kann und dass aus Rezyklat heute hochwertige Produkte hergestellt werden können.“

Vor diesem Hintergrund nutzte der VDMA gemeinsam mit Pressevertretern am 19. Oktober die Gelegenheit, in Friedrichshafen die Unternehmen Erema, KraussMaffei Berstorff, Wittmann Battenfeld und Sumitomo (SHI) Demag auf der Messe zu besuchen. Kühmann befragte dabei Unternehmensvertreter nach ihrem Ansatz zur Kreislaufwirtschaft und warum das Konzept für sie Bedeutung erlangt hat.


Inhaltsverzeichnis

VDMA Kunststoff- und Gummimaschinen

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

Unternehmensinformation

EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen GmbH

Unterfeldstr. 3
AT 4052 ANSFELDEN/LINZ
Tel.: +43 732 3190-0
Fax: +43 732 3190-23

KraussMaffei Berstorff GmbH

An der Breiten Wiese 3/5
DE 30625 Hannover
Tel.: 0511 5702-0
Fax: 0511 561916

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH

Altdorfer Str. 15
DE 90571 Schwaig
Tel.: 0911 5061-0
Fax: 0911 5061-750

VDMA Fachverband für Kunststoff- und Gummimaschinen

Lyoner Str. 18
DE 60528 Frankfurt

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
AT 2542 KOTTINGBRUNN/N.Ö.
Tel.: +43 2252 404-0
Fax: +43 2252 404-1062

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen