nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
22.06.2017

Elektromedizin auf dem Vormarsch

MT-Connect-Premiere mit Achtungserfolg

Mit 189 Aussteller erzielte die neue Medizintechnik-Messe MT-Connect bei ihrer Eröffnung gestern einen Achtungserfolg. „Das kann sich bei einer Premiere ganz gut sehen lassen“, bewertete Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse, die Zahl. Für die Zukunft strebe man ein „nachhaltiges“ Wachstum an, wolle sich aber auch Zeit lassen, um Qualität der Vernetzung zu garantieren, auf die der Messename mit dem Begriff „Connect“ anspielt.

  • © Hanser/K.Klotz

    Einladend: Der Medtech-Kongress und die Messe MT-Connect (© Hanser/K.Klotz)

  • Blick in die Halle (© Hanser/K.Klotz)

    Blick in die Halle (© Hanser/K.Klotz)

  • Die 189 Aussteller waren auf zwei Ebenen untergegracht (© Hanser/K.Klotz)

    Die 189 Aussteller waren auf zwei Ebenen untergegracht (© Hanser/K.Klotz)

  • Großes Interesse der Jugend an den Ständen von Siemens ...  (© Hanser/K.Klotz)

    Großes Interesse der Jugend an den Ständen von Siemens ... (© Hanser/K.Klotz)

  • ... und Philips  (© Hanser/K.Klotz)

    ... und Philips (© Hanser/K.Klotz)

  • Partnering-Event: Eine Art Speed-Dating fürs Business (© Hanser/K.Klotz)

    Partnering-Event: Eine Art Speed-Dating fürs Business (© Hanser/K.Klotz)

  • Forum: Auch die Vorträge fanden regen Zuspruch (© Hanser/K.Klotz)

    Forum: Auch die Vorträge fanden regen Zuspruch (© Hanser/K.Klotz)

  • Bei der ersten MT-Connect waren 189 Aussteller anwesend (© Hanser/K.Klotz)

    Bei der ersten MT-Connect waren 189 Aussteller anwesend (© Hanser/K.Klotz)

  • Hans-Peter Bursig, Geschäftsführer des Fachverbands Elektromedizinische Technik des ZVEI, und Prof. Dr. med. Michael Nerlich, Direktor der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Regensburg sowie Vorsitzender des Forum MedTech Pharma e.V., dem ideellen Träger der MT-Connect  (© Hanser/K.Klotz)

    Hans-Peter Bursig, Geschäftsführer des Fachverbands Elektromedizinische Technik des ZVEI, und Prof. Dr. med. Michael Nerlich, Direktor der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Regensburg sowie Vorsitzender des Forum MedTech Pharma e.V., dem ideellen Träger der MT-Connect (© Hanser/K.Klotz)

  • Koagulation: BioCer-Geschäftsführer Frank Heidenau demonstriert auf der MT-Connect die blutstillende Wirkung eines Polysacharids, das große Mengen Wasser bindet (© Hanser/K.Klotz)

    Koagulation: BioCer-Geschäftsführer Frank Heidenau demonstriert auf der MT-Connect die blutstillende Wirkung eines Polysacharids, das große Mengen Wasser bindet (© Hanser/K.Klotz)

  • Titanoxid-beschichtetes Kunststoffnetz: Frank Heidenau, Geschäftsführer der BioCer Entwicklungs-GmbH in Bayreuth, zeigt während des Presserundgangs auf der MT-Connect ein chirurgisches Netzimplantat mit guter Bioverträglichkeit (© Hanser/K.Klotz)

    Titanoxid-beschichtetes Kunststoffnetz: Frank Heidenau, Geschäftsführer der BioCer Entwicklungs-GmbH in Bayreuth, zeigt während des Presserundgangs auf der MT-Connect ein chirurgisches Netzimplantat mit guter Bioverträglichkeit (© Hanser/K.Klotz)

1 | 0

„Elektromedizin“ auf dem Vormarsch

Hans-Peter Bursig, Geschäftsführer des Fachverbands Elektromedizinische Technik des ZVEI, betonte als Mitglied des Expertenbeirats der MT-Connect die wachsende Bedeutung der Elektromedizin. Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft führe zu einer „Durchmodernisierung“ der Infrastruktur. Wichtig sei für Anbieter, ihre Positionierung zu überdenken: Wo bisher ein einfaches medizinisches Produkt eingesetzt wird, übernehme dieses künftig die Rolle eines Informationslieferanten für medizinische Entscheidungen.

„Wir brauchen intelligente Implantate“, stieß Prof. Dr. med. Michael Nerlich ins selbe Horn. Der Direktor der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Regensburg ist auch Vorsitzender des Forum MedTech Pharma e.V., dem ideellen Träger der MT-Connect. Eine Hüftprothese brauche künftig Strom, weil sie „ausleiern“ könne, den Arzt darüber heute aber nicht rechtzeitig informiere. Erst wenn Patienten Schmerzen leiden, wird das Problem bemerkt.

Terminkollisionen 2018

Das Vorziehen der MT-Connect im nächsten Jahr auf den 25./26. April 2018 begründete Krowoza mit der Hallenverfügbarkeit. Alexander Stein, der Veranstaltungsleiter der MT-Connect, argumentierte zusätzlich noch mit der dann größeren zeitlichen Distanz zur Compamed im Herbst. Allerdings rutscht die Nürnberger Veranstaltung damit in die Woche, in der auch die Hannover Messe 2018 stattfinden wird. Und vielleicht für Aussteller und Besucher noch bedenklicher: Die Medtec Europe in Stuttgart findet in der Woche davor vom 17.-19. April 2018 statt. (kk)


Mediathek

MT-Connect: Stimmen der Aussteller

Weiterführende Information
  • 22.06.2017

    Medizintechnik unter Strom

    Meinung

    Die neue Medizintechnik-Messe MT-Connect in Nürnberg ist gestern respektabel gestartet, wenn auch mit durchwachsenen Reaktionen aus der Kunststoffbranche.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen