nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.02.2017

Cannon auf der JEC 2017

Maschinen für Faserverbund-Serienfertigung aus einer Hand

Auf der JEC World 2017 vom 14. bis 16. März 2017 in Paris zeigt Cannon (Halle 5, Stand Q54) sein gesamtes Portfolio an Anlagen und Verfahren für die Serienfertigung von Faserverbundwerkstoffen.

  • Cannon hat sich auf Komplettanlagen für die Serienfertigung von Faserverbundwerkstoffen spezialisiert. Auf der JEC präsentiert das Unternehmen seine neuen Entwicklungen für Automobil-, Luftfahrt- und Transportindustrie (© Cannon)

    Cannon hat sich auf Komplettanlagen für die Serienfertigung von Faserverbundwerkstoffen spezialisiert. Auf der JEC präsentiert das Unternehmen seine neuen Entwicklungen für Automobil-, Luftfahrt- und Transportindustrie (© Cannon)

  • Vollautomatische Anlagen für Glas- und Carbonfaservorformlinge, wie sie bereits bei einigen Automobilzulieferer für Composite-Bauteile eingesetzt werden, zeichnen sich laut Hersteller vor allem durch ihre kurzen Zykluszeiten aus (© Cannon)

    Vollautomatische Anlagen für Glas- und Carbonfaservorformlinge, wie sie bereits bei einigen Automobilzulieferer für Composite-Bauteile eingesetzt werden, zeichnen sich laut Hersteller vor allem durch ihre kurzen Zykluszeiten aus (© Cannon)

  • Zum ausgestellten Programm gehören Dosiereinheiten und spezielle Mischköpfe für Epoxid- und Polyurethan-Harzsysteme. Sie nutzen klassische Injektionsmethoden oder moderne Lay-down-Systeme (im Bild: Liquid Lay-down) mit Mehrkomponenten-Formulierungen (© Cannon)

    Zum ausgestellten Programm gehören Dosiereinheiten und spezielle Mischköpfe für Epoxid- und Polyurethan-Harzsysteme. Sie nutzen klassische Injektionsmethoden oder moderne Lay-down-Systeme (im Bild: Liquid Lay-down) mit Mehrkomponenten-Formulierungen (© Cannon)

  • Die Epoxidharz-Dosiereinheit für High-Pressure-RTM-Verfahren (HP-RTM, Hochdruck-Resin-Transfer-Molding) (© Cannon)

    Die Epoxidharz-Dosiereinheit für High-Pressure-RTM-Verfahren (HP-RTM, Hochdruck-Resin-Transfer-Molding) (© Cannon)

  • DX-Niederdruck-Dosierer für das Einbringen von Epoxidharz in große Rotorblätter von Offshore- oder Onshore-Windkraftanlagen (© Cannon)

    DX-Niederdruck-Dosierer für das Einbringen von Epoxidharz in große Rotorblätter von Offshore- oder Onshore-Windkraftanlagen (© Cannon)

  • Luftblasen unerwünscht: Entgasungseinheit zur Vermeidung von Luftblasen bei der Herstellung von Rotorblättern für Windräder (© Cannon)

    Luftblasen unerwünscht: Entgasungseinheit zur Vermeidung von Luftblasen bei der Herstellung von Rotorblättern für Windräder (© Cannon)

  • Evakuieren, Infusion und Verkleben aus einer Hand: G-System-Anlage zur präzisen Verteilung von Zweikomponenten-Epoxid-Klebstoff (© Cannon)

    Evakuieren, Infusion und Verkleben aus einer Hand: G-System-Anlage zur präzisen Verteilung von Zweikomponenten-Epoxid-Klebstoff (© Cannon)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Das Unternehmen bietet komplette Fertigungslinien für die Produktion von duroplastischen und thermoplastischen Verbundwerkstoff an – von Glas- oder Carbonfaserpreformern bis zum fertigen Bauteil, einschließlich der Vormischstationen und Mischköpfe, Formen, Formenträger, Handlings- und Heizsysteme sowie Industrie-4.0-kompatible Software und Steuerungen.

Ebenfalls zu sehen ist das Cresim-Verfahren (Carbon Recycling by Epoxy Special Impregnation), mit der Kohlenstofffaserabfälle unterschiedlicher Branchen sich zu neuen CFK-Bauteilen weiterverarbeiten lassen. (me)

Weiterführende Information
  • JEC World

    Fachmesse für Verbundwerkstoffe

    Die JEC World 2020 findet vom 12. bis 14. Mai 2020 in Paris statt. Sie ist eine der weltweit führenden Fachmessen der Verbundwerkstoffindustrie. Neben verschiedenen Anwendungsbereichen sollen 2020 auch nachhaltige Composite-Lösungen im Fokus der Veranstaltung stehen.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2014

    Fasern im Fokus

    Cannon

    Neben dem breitgefächerten Mischkopfportfolio stellt der italienische Anlagenbauer Cannon S.p.A., Peschiera Borromeo/Italien, insbesondere...   mehr

    Cannon Afros

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen