nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.11.2019

Trauer um Hans-Ulrich Kölsch

Deutsche Gesellschaft für Kunststoffgeschichte nimmt Abschied

  • Hans-Ulrich Kölsch, Diplomarchitekt, Designer, Maler, Sammler, verstarb am 16. November 2019 im Alter von 92 Jahren (© Melanie Kölsch-Korilla)

    Hans-Ulrich Kölsch, Diplomarchitekt, Designer, Maler, Sammler, verstarb am 16. November 2019 im Alter von 92 Jahren (© Melanie Kölsch-Korilla)

  • Das „Sammlerehepaar“ Hans-Ulrich und Ursula Kölsch, 2007 (© G. Lattermann)

    Das „Sammlerehepaar“ Hans-Ulrich und Ursula Kölsch, 2007 (© G. Lattermann)

  • Hans-Ulrich Kölsch vor seiner letzten Ausstellung 2015 in Kaufbeuren (© G. Lattermann)

    Hans-Ulrich Kölsch vor seiner letzten Ausstellung 2015 in Kaufbeuren (© G. Lattermann)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Hans-Ulrich (Uli) Kölsch war Ehrenmitglied und eines der drei verbleibenden Gründungsmitglieder der Deutschen Gesellschaft für Kunststoffgeschichte e.V. dgkg, die er 2005 in Darmstadt mitbegründen half. Lange Zeit gehörte er ihrem Vorstand an.

Er begann 1972 als einer der frühesten Sammler, sich für ein Gebiet zu interessieren, das damals ganz neu war und auch heute noch immer seine Stellung zwischen Kunst- und Designgeschichte, Material- und Industriegeschichte und in der Gesellschaft sucht: historische polymere Materialien und ihr Beitrag zu unserem kulturellen Erbe.

Tausende Sammelobjekte dokumentieren Kunststoffkultur

Hans-Ulrich Kölschs großes Verdienst war es, neben seiner beruflichen Tätigkeit die mittlerweile weltweit wichtigste Privatsammlung - was Qualität und Quantität betrifft - zusammengetragen zu haben. Dies tat er gemeinsam mit seiner 2009 verstorbenen Frau Ursula. Beide sind uns in Erinnerungen als unvergessenes „Sammlerehepaar".

Sie suchten und besuchten in ganz Europa – vor allem in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich – die Floh- und Antikmärkte, Antikhändler und Messen. Es gab ja noch kein Ebay-Forum, dessen sich Hans-Ulrich Kölsch auch später wohl nicht bedienen wollte.

Auf diese ‚analoge‘, für uns heute mühsame Weise, wurden bereits früh Tausende Sammlungsobjekte zusammengetragen, von denen eine Auswahl 1983 im Essener Folkwang Museum erstmals zu sehen war. Der Bericht hierüber erschien 1984 in der Zeitschrift „Der Spiegel" und illustriert schon sehr früh dieses einzigartige Sammelgebiet.

Dieser Ausstellung folgten viele, viele weitere in bedeutenden Museen. Seine letzte Ausstellung war 2015 im Museum „Kunsthaus Kaufbeuren" zu bewundern.

Seine Begeisterung steckte an

Alle Ausstellungsthemen waren stets begleitet von seinen wegweisenden Artikeln in den jeweiligen Katalogen. Sie eröffneten, beschrieben und beleuchteten erstmals eine ganz neue Welt der Kultur-, Design- und Technikgeschichte.

Hans Ulrich-Kölsch hielt immer bildhafte, spannende Vorträge, so auch auf dem ersten Forum Kunststoffgeschichte der dgkg, 2009 im Museum für Angewandte Kunst in Köln. Er fand bei den Diskussionen stets außerordentliche Resonanz – vor allem bei jungen Leuten, die er in eine ganz neue Welt einführte und mit seiner Begeisterung ansteckte. (ds)

Weiterführende Information
  • 15.12.2014

    Designobjekte aus Kunststoff

    Ausstellung im Kunsthaus Kaufbeuren

    Schöne und seltene Objekte aus der Geschichte des Kunststoffdesigns werden ab dem 13. Dezember in der Kunsthalle Kaufbeuren ausgestellt. Highlight der Ausstellung sind 89 Kunststoffradios aus aller Welt.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen