nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
08.03.2019

Neue Rekorde, aber gedämpfte Erwartungen

Kunststoffverarbeitung in Deutschland wächst weiter

  • GKV-Präsident Roland Roth betonte in seiner Rede die wachsende Bedeutung der Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen und dem Einsatz von Kunststoffrezyklaten (© Hanser/K.Klotz)

    GKV-Präsident Roland Roth betonte in seiner Rede die wachsende Bedeutung der Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen und dem Einsatz von Kunststoffrezyklaten (© Hanser/K.Klotz)

  • Die wichtigsten Kennzahlen der Kunststofverarbeitenden Industrie in Deutschland konnten 2018 gegenüber dem Vorjahr zulegen (© GKV)

    In den wichtigsten Kennzahlen konnte die kunststoffverarbeitende Industrie in Deutschland 2018 gegenüber dem Vorjahr zulegen (© GKV)

  • Deutlich werden die Zuwächse nach Menge und Umsatz vor allem in Hinblick auf die einzelnen Verabeiterbranchen und die Entwicklung über die letzten drei Jahre (© GKV)

    Deutlich werden die Zuwächse nach Menge und Umsatz vor allem im Hinblick auf die einzelnen Verarbeiterbranchen und die Entwicklung über die letzten drei Jahre (© GKV)

  • Ein wichtiger Punkt auf der Aschermittwochs-Pressekonferenz waren die Auswirkungen der öffentlichen Debatte über Kunststoffe in der Umwelt auf die einzelnen Unternehmen (© GKV)

    Ein wichtiger Punkt auf der Aschermittwochs-Pressekonferenz waren die Auswirkungen der öffentlichen Debatte über Kunststoffe in der Umwelt auf die einzelnen Unternehmen (© GKV)

  • Der Mangel an Fachkräften und Auszubildenden trifft die deutschen Kunststoffverarbeiter immer schwerer (© GKV)

    Der Mangel an Fachkräften und Auszubildenden trifft die deutschen Kunststoffverarbeiter immer schwerer (© GKV)

  • Interessant ist auch Umsatzentwicklung in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

    Interessant ist auch Umsatzentwicklung in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

  • Bei der erwarteten Umsatzentwicklung für 2019 sehen weniger als die Hälfte der befragten Unternehmen steigende Umsätze für das aktuelle Geschäftsjahr © GKV)

    Bei der erwarteten Umsatzentwicklung für 2019 sehen weniger als die Hälfte der befragten Unternehmen steigende Umsätze für das aktuelle Geschäftsjahr © GKV)

  • Dargestellt ist die Entwicklung der Gewinne in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

    Dargestellt ist die Entwicklung der Gewinne in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

  • Bei der Gewinnerwartung für 2019 waren die Unternehmen noch zurückhaltender als bei der Umsatzprognose (© GKV)

    Bei der Gewinnerwartung für 2019 waren die Unternehmen noch zurückhaltender als bei der Umsatzprognose (© GKV)

  • Angegeben ist die Exportentwicklung in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

    Angegeben ist die Exportentwicklung in den Jahren 2016 bis 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr (© GKV)

  • Bei den Exporterwartungen für 2019 sehen die wenigsten befragten Unternehmen Wachstumschancen (© GKV)

    Bei den Exporterwartungen für 2019 sehen die wenigsten befragten Unternehmen Wachstumschancen (© GKV)

  • Die wichtigste Exportregion war auch 2018 Europa. Sowohl die Nicht-EU-Länder als auch das außereuropäische Ausland haben aber bereits einen großen Anteil am Gesamtumsatz. (© GKV)

    Die wichtigste Exportregion war auch 2018 Europa. Sowohl die Nicht-EU-Länder als auch das außereuropäische Ausland haben aber bereits einen großen Anteil am Gesamtumsatz. (© GKV)

  • Die Investitionen 2018 sind in Bezug auf das Vorjahr überwiegend gleichgeblieben oder gestiegen (© GKV)

    Die Investitionen 2018 sind in Bezug auf das Vorjahr überwiegend gleich geblieben oder gestiegen (© GKV)

  • In der Investitionsplanung für 2019 ist dagegen ein Absinken der Investitionen zu bemerken (© GKV)

    In der Investitionsplanung für 2019 ist dagegen ein Absinken der Investitionen zu bemerken (© GKV)

  • Erfreulich sind die Veränderungen des Personalbestandes zwischen 2016 und 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr, bei der 2018 eine deutliche Erweiterung festzustellen ist (© GKV)

    Erfreulich sind die Veränderungen des Personalbestandes zwischen 2016 und 2018 jeweils im Vergleich zum Vorjahr; 2018 ist eine deutliche Erweiterung festzustellen (© GKV)

  • In der Personalplanung 2019 sprechen sich allerdings wieder weniger Unternehmen für eine Erweiterung des Personalbestandes aus (© GKV)

    In der Personalplanung 2019 sprechen sich allerdings wieder weniger Unternehmen für eine Erweiterung des Personalbestandes aus (© GKV)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) zog in seiner Jahreswirtschaftspressekonferenz am Aschermittwoch, 6. März 2019, eine Bilanz der Kunststoffverarbeitung in Deutschland für das Jahr 2018.

Branchenumsatz und Beschäftigtenzahl steigen

Der Branchenumsatz wuchs im vergangenen Jahr um 3,1 % auf einen neuen Rekordwert von 65,7 Mrd. EUR. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Deutschland ca. 14,8 Millionen Tonnen Kunststoffe verarbeitet. Auch die Anzahl der Beschäftigten stieg auf einen neuen Höchstwert. Die kunststoffverarbeitende Industrie in Deutschland beschäftigte zum Jahresende 2018 etwa 335.000 Mitarbeiter.

Wachsende Bedeutung der Kreislaufwirtschaft

Im Rahmen der Pressekonferenz wurden aktuelle Herausforderungen der Branche und ihrer Segmente analysiert. Eine weiter wachsende Bedeutung kommt aus Sicht der Kunststoffverarbeiter der Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen und dem Einsatz von Kunststoffrezyklaten zu. GKV-Präsident Roland Roth sagte dazu: „Aus Sicht unserer Branche stellen Kunststoffabfälle in allen Phasen des Produktlebenszyklus Wertstoffe dar. Es ist unsere Absicht, die Kreislaufwirtschaft mit Kunststoffen gemeinsam mit allen relevanten Akteuren der Wertschöpfungsnetzwerke, in die die kunststoffverarbeitende Industrie eingebunden ist, weiterzuentwickeln.“

Weiterhin wies Roth auf die Bedeutung internationaler Aktivitäten zur Eindämmung des Eintrags von Kunststoffabfällen in die Umwelt hin. Hier sehe sich die Kunststoffindustrie als Partner und Kompetenzträger, gleichwohl sei nicht jeder Missstand in der Welt von Deutschland aus zu lösen, so Roth.

Auch für das Jahr 2019 erwartet die Branche weiteres Wachstum, allerdings wird die Wachstumserwartung gedämpft durch die Eintrübung der Lage wichtiger Kundenindustrien, beispielsweise der Automobilindustrie. (as)

Weiterführende Information
  • 26.11.2018

    5 Punkte für weniger Plastik und mehr Recycling

    GKV kritisiert Plan der Bundesumweltministerin

    Der 5-Punkte-Plan von Svenja Schulze sieht eine Mischung aus gesetzlichen und freiwilligen Maßnahmen vor. Flankiert wird das Arbeitsprogramm mit der Öffentlichkeits-Kampagne "Nein zur Wegwerfgesellschaft".   mehr

  • 22.11.2018

    Unternehmensbefragung zur Digitalisierung

    GKV bittet um Teilnahme

    Die Stiftung Arbeit und Umwelt hat die VDI Technologiezentrum GmbH damit beauftragt, den derzeitigen Digitalisierungsstand in den Betrieben der kunststoffverarbeitenden Industrie im Kontext von Technik, Organisation und Beschäftigung zu erfassen.   mehr

  • 28.06.2018

    Roland Roth folgt auf Dirk E. O. Westerheide

    GKV wählt Präsidenten

    Der neue GKV-Präsident verfügt über langjährige Führungserfahrung in der Kunststoff verarbeitenden Industrie und den Verbänden der Branche.   mehr

  • 08.01.2018

    FSK ist Trägerverband des GKV

    Neuerung im Bereich Kunststoffverbände

    Als fünfter Trägerverband gehört der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane seit Anfang Januar nun zum Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie.   mehr

Unternehmensinformation

GKV - Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.

Kaiser-Friedrich-Promenade 43
DE 61348 Bad Homburg
Tel.: 06172 9266-61
Fax: 06172 9266-74

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen