nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.02.2020

Kunststoffverarbeitung 2019 mit Umsatzrückgang

Beschäftigtenzahl leicht im Plus

© GKV

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV), Frankfurt a.M., zog in seiner Jahreswirtschaftspressekonferenz am Aschermittwoch, 26. Februar 2020, eine Bilanz für die Kunststoffverarbeitung in Deutschland im Jahr 2019.

Der Branchenumsatz ging im vergangenen Jahr um 1,2 % auf 65,1 Mrd. EUR zurück. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Deutschland ca. 14,6 Mio. t Kunststoffe verarbeitet, ebenfalls ein Minus von 1,2 % gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Beschäftigten blieb auf einem hohen Niveau und lag 2019 mit etwa 336.000 Beschäftigte sogar 0,3% über dem Jahr 2018.

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

  • © GKV

    © GKV

1 | 0

Das Jahr 2019 war zum einen geprägt von einer breiten und teilweise äußerst emotional geführten Debatte über Kunststoffe und ihre Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Zum anderen wirkt sich die aktuell schwierige Wirtschaftslage wichtiger Kundenindustrien der Kunststoffverarbeiter, u.a. der Automobilindustrie und des Maschinenbaus, auf die Konjunktur und das Geschäftsklima des Industriezweigs aus.

GKV-Präsident Roland Roth (© GKV)

GKV-Präsident Roland Roth (© GKV)

GKV-Präsident Roland Roth sagte dazu: „Das Geschäftsklima in unserer Branche ist infolge der öffentlichen Debatte über Kunststoffe zwischen Zuversicht und Unsicherheit zweigeteilt. Einerseits bieten Kunststoffprodukte die Lösung für vielfältige Herausforderungen unserer Zeit, insbesondere tragen sie zum klimaverträglichen Leben und zur Vermeidung von Ressourcenverschwendung bei. Andererseits führen widersprüchliche Signale aus Gesellschaft und Politik aktuell zu Unsicherheit und zur Zurückhaltung von Investitionen.“

Die Zukunft sieht die Branche in einer nachhaltigen Ressourcen- und Kreis­laufwirtschaft mit Kunststoffen, deren Kernelemente der Branchenverband in einem Positionspapier skizziert. Für das Jahr 2020 erwartet die Branche vor dem Hintergrund der allgemeinen Wirtschaftslage eine Seitwärtsbewegung.

Weiterführende Information
  • 03.03.2020

    Maschinenbau vor weiterem Umsatzrückgang

    Unveränderte Bedeutung des chinesischen Markts

    Die Folgen der weltweiten Ausbreitung des Corona-Virus werden auch für die Kunststoff- und Gummimaschinenbauer immer deutlicher spürbar.   mehr

  • 28.02.2020

    Sicherheit geht vor

    Meinung

    Die Auswirkungen des Coronavirus erfassen auch die Kunststoffindustrie und führen zu Verschiebungen und Absagen international besuchter Veranstaltungen.   mehr

  • 12.11.2019

    Nationaler Emissionszertifikatehandel gefährdet Mittelstand

    Bündnis faire Energiewende bemängelt Klimapaket

    Viele mittelständische Industrieverbände stehen zu den verbindlich vereinbarten Klimaschutzzielen Deutschlands, sehen aber durch das von der Bundesregierung vorgelegte Gesetz über den nationalen Emissionszertifikatehandel viele kleine und mittelständische Betriebe in ihrer Existenz gefährdet.   mehr

  • 22.10.2019

    Club der Besten auf der K 2019

    GKV-Förderpreisträger trafen sich in Düsseldorf

    Anlässlich der diesjährigen Netzwerktagung des „Club der Besten" waren die Preisträger des GKV-Förderpreises der vergangenen Jahre zu Gast auf der K Messe 2019.   mehr

  • 02.10.2019

    Vorstand bestätigt und erweitert

    Wahl anlässlich der Mitgliederversammlung von GKV/TecPart

    Der Branchenverband GKV/TecPart kürte auf der Mitgliederversammlung am 20. September 2019 in Winnenden einen neuen Vorstand für die Amtsperiode 2019 bis 2022.   mehr

  • 07.06.2019

    Sind Ihre Kunststoffprodukte herausragend?

    Bewerber für den GKV/TecPart-Innovationspreis gesucht

    Am 16. Oktober, dem ersten Tag der K 2019, wird der GKV/TecPart-Innovationspreis verliehen. Noch bis zum 12. Juli können Kunststoffverarbeiter bis zu drei Teile oder Baugruppen einreichen, die in den letzten zwei Jahren produziert wurden.   mehr

  • Die Gespenster der Neuzeit
    Kunststoffe 11/2018, Seite 18

    Die Gespenster der Neuzeit

    Sehenswertes Programm bei der GKV/TecPart-Jahrestagung

    Rund 80 Teilnehmer fanden sich am 13. September in Heidelberg zur Jahrestagung des GKV/TecPart – Verband Technische Kunststoff-Produkte e....   mehr

  • Erneut ein Rekordjahr
    Kunststoffe 03/2018, Seite 20 - 21

    Erneut ein Rekordjahr

    GKV-Mitglieder steigern ihren Umsatz und erwarten auch für 2018 gute Zuwächse

    Für die deutschen Kunststoffverarbeiter verlief das Wirtschaftsjahr 2017 ausgesprochen gut und endete mit einem Rekordumsatz. Aktuell...   mehr

Unternehmensinformation

GKV - Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.

Kaiser-Friedrich-Promenade 43
DE 61348 Bad Homburg
Tel.: 06172 9266-61
Fax: 06172 9266-74

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics