nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
07.01.2019

Der Weg in die Kreislaufwirtschaft führt über London

Veranstaltung zur Verwertung von Altkunststoffen

Eine der führenden europäischen Veranstaltungen zu Kreislaufwirtschaft und Verwertung von Altkunststoffen, die IdentiPlast, findet vom 7. bis 8. März 2019 in London statt. Unter dem Motto Plastics, Sustainability and Society (Kunststoff, Nachhaltigkeit und Gesellschaft) bringt PlasticsEurope mit Unterstützung des britischen Kunststoffverbands BPF (British Plastics Federation) internationale Experten aus Wissenschaft, Politik und Industrie zusammen.

Zeitlich liegt die IdentiPlast nur wenige Wochen vor einem möglichen Brexit, einer der inhaltlichen Schwerpunkte der Veranstaltung ist somit der Blick auf mögliche Konsequenzen, die ein EU-Austritt des Vereinigten Königreichs für die europäische Kunststoff- und Recyclingindustrie haben könnte.

Podiumsdiskussion bei der IdentiPlast 2017 in Wien zum unterschiedlichen Niveau der Kunststoffverwertung in verschiedenen Regionen Europas (© PlasticsEurope)

Blick in die Zukunft

Darüber hinaus wird über Fortschritte in Sachen zirkuläre Wirtschaft und Kunststoffverwertung berichtet. Immerhin hat sich die europäische Kunststoffindustrie in einer Selbstverpflichtung Anfang 2018 hierzu ehrgeizige Ziele gesetzt: Unter anderem sollen Kunststoffverpackungen in ganz Europa ab 2040 vollständig wiederverwendet, recycelt bzw. verwertet werden. Bereits bis 2030 soll die Wiederverwertungs- und Recyclingquote bei 60% liegen.

Weitere wichtige Themen der IdentiPlast sind Einschätzungen zur EU-Kunststoffstrategie, Best-Practice-Lösungen zur Kunststoffverwertung in Europa und der Welt sowie Auswirkungen für die Branche durch das von asiatischen Ländern verhängte Importverbot auf Kunststoffabfälle. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet spannende Fachvorträge und Diskussionsrunden, die Verleihung des Epro-Awards für das „Beste Recyclingprodukt aus Kunststoff“ sowie eine breit gefächerte Industrieausstellung mit neuesten Verwertungslösungen. (Red)

Weiterführende Information
  • 07.12.2018

    Lösungsansätze und Hürden

    Forschungs- und Innovationsagenda für Kunststoffe in einer Kreislaufwirtschaft

    Die Kunststoff-Strategie der EU mit Leben zu füllen, ist Ziel der Kunststoff-Wertschöpfungskette. Zu diesem Zweck haben sich verschiedene Verbände und Organisationen aus der Chemie und dem Kunststoffbereich zusammen getan.   mehr

  • 07.12.2018

    Neues Exzellenzcluster zur Kreislaufwirtschaft

    Zirkuläre Kunststoffwirtschaft bei Circular Plastics Economy

    Fünf Fraunhofer-Institute wollen am Beispiel Kunststoff aufzeigen, wie Energie- und Materialströme einer Wertstoffkette in eine zirkuläre Wirtschaftsform überführt werden können.   mehr

  • 20.11.2018

    Flaschenpfand schont Ressourcen

    Europäische Woche der Abfallvermeidung

    Die Woche soll die Dringlichkeit einer Abkehr der Wegwerfgesellschaft und die Notwendigkeit einer neuen Kreislaufwirtschaft verdeutlichen. Vorbild sei dabei u.a. der Wertstoffkreislauf bei Einweg mit Pfand.   mehr

  • 17.03.2017

    Spanische Unternehmen räumen ab

    „Best Recycled Plastics Product Award“ in Wien vergeben

    Die Finalisten präsentierten auf der IdentiPlast neue Produkte aus Recyclingkunststoffen sowie die damit verbundenen Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit und Technologie.   mehr

  • 24.02.2017

    Chancen und Herausforderungen durch Kreislaufwirtschaft

    IdentiPlast 2017 mit Schwerpunkt Kunststoffabfall und Kreislaufwirtschaft

    Über 300 Teilnehmer aus Europa und der Welt informierten sich bei der IdentiPlast in Wien über aktuelle Entwicklungen bei der Verwertung von Kunststoffabfällen.   mehr

Unternehmensinformation

PlasticsEurope Deutschland e.V.

Mainzer Landstr. 55
DE 60329 Frankfurt

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics