nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
20.11.2018

Anwendung von faserverstärkten Werkstoffen im Bauwesen

Erste Abteilungsversammlung von CC Bau

Die 2017 gegründete Fachabteilung CC Bau im Carbon Composites e.V. (CCeV) traf sich zu ihrer ersten Abteilungsversammlung an der HTWK Leipzig. Rund 30 Teilnehmer hatten sich zu der ganztägigen Veranstaltung am Institut für Betonbau eingefunden. Begrüßt wurden die Teilnehmer der Abteilungsversammlung von Gastgeber Prof. Klaus Holschemacher. Er gab auch einen Überblick über die Anwendung von Faserwerkstoffen im Betonbau.

CC Bau als überregionale Fachabteilung des Carbon Composites e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, für seine Mitglieder aus Industrie und Wissenschaft die Akzeptanz und den flächendeckenden Einsatz von faserverstärkten Werkstoffen im Bauwesen voranzutreiben.

Dr. Matthias Oppe von der Knippers Helbig GmbH stellte im Anschluss die Inhalte und Ziele der BÜV (Bau-Überwachungsverein)-Empfehlung „Tragende Kunststoffbauteile im Bauwesen“ vor. Dr. Gerald Eisewicht, Geschäftsführer der BCS Natur- und Spezialbaustoffe GmbH, gab einen Erfahrungsbericht von der aktuellen Umsetzung eines Schalentragwerk-Pavillons aus Carbonbeton.

Abschließend berichtete Prof. Ralf Cuntze vom CCeV über eine wesentliche Grundlage für die zukünftige Arbeit von CC Bau und seinen Mitgliedern: ein „Glossar zur effektiven Anwendung faserverstärkter Bauteile mit Polymermatrix und Betonmatrix“.

Der neugewählte Vorstand von CC Bau: Prof. Jens Ridzewski (links), Thoralf Krause (3.v.l.), Dr. Ingelore Gaitzsch (4.v.l.) und Prof. Ralf Cuntze (5.v.l.) gemeinsam mit dem Gastgeber Prof. Klaus Holschemacher (2.v.l.) und dem CC Bau-Geschäftsführer Dr. Thomas Heber (rechts) (© CCeV)

Abteilungsvorstand löst Gründungsvorstand ab

Am Nachmittag wurde im offiziellen Teil der Versammlung erstmals ein Abteilungsvorstand von den Mitgliedern gewählt, der den seit der Gründung Ende 2017 agierenden Gründungsvorstand ablöst. Prof. Jens Ridzewski, IMA GmbH, wurde als Vorsitzender bestätigt, ebenso die Vorstandsmitglieder Dr. Ralf Cuntze, CCeV, und Dr. Ingelore Gaitzsch, texton e.V..

Verstärkt wird der Vorstand durch den neugewählten Leiter der Standorte Halle und Middle East im SKZ, Thoralf Krause. Im Rahmen der Mitgliederversammlung entwickelte und beschloss die Abteilung CC Bau auch eine eigene Geschäftsordnung.

Prof. Ridzewski betonte, dass der CC Bau die Vision verfolgt, das führende europäische Netzwerk für die industrielle Anwendung von faserverstärkten Werkstoffen im Bauwesen zu werden. Einen eindrucksvollen Abschluss fand die erste Mitgliederversammlung mit einem Rundgang durch die Labore des Instituts für Betonbau der HTWK Leipzig. (Red)

Weiterführende Information
  • Faserverbundwerkstoffe

    Das Online-Special rund um faserverstärkte Kunststoffe

    Sie sind neu, sie sind gefragt und werden gerade stark gefördert: Faserverbundkunststoffe drängen in vielen Bereiche auf den Markt. In unserem Online-Special erfahren Sie alles über die aktuellsten Trends, Anwendungen und Verarbeitungsverfahren!   mehr

  • 17.08.2018

    Wachsender Markt für Composites

    Experten erwarten Impulse vom Maschinenbau

    Der Maschinenbau ist als Einsatzgebiet für Verbundwerkstoffe noch überschaubar. Zu klein sind die Stückzahlen, zu komplex die Anforderungen. Doch verschiedene Eigenschaften machen die Werkstoffe zunehmend interessant für die Hersteller.   mehr

Unternehmensinformation

Carbon Composites e.V.

Am Technologiezentrum 5
DE 86159 Augsburg
Tel.: 0821 598-5747
Fax: 0821 598-145747

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen