nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.05.2019

Wittmann auch 2018 auf Wachstumskurs

Die Geschäftsführung blickt auf das Jahr 2018 zurück

Die Wittmann Gruppe erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 425 Mio. EUR. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr von knapp 6 %. Mit diesen Zahlen zeigte sich Michael Wittmann, Geschäftsführer der Wittmann Gruppe, sehr zufrieden – auch wenn den sehr guten Auftragseingängen im ersten Halbjahr 2018 ein Rückgang im zweiten Halbjahr gegenüberstand, insbesondere in den Monaten November und Dezember. In Summe habe das Unternehmen das Geschäftsjahr 2019 aber mit einem guten Auftragspolster begonnen. Der Mitarbeiterstand der Gruppe lag mit 2415 über dem Vorjahresniveau.

Wachstum eingebremst: Hier die Zentrale der Wittmann Kunststoffgeräte GmbH in Wien (© Wittmann)

Wachstum eingebremst: Hier die Zentrale der Wittmann Kunststoffgeräte GmbH in Wien (© Wittmann)

Besonders hervorheben unter den Ereignissen des Geschäftsjahres 2018 wollte Wittmann noch einmal den Abschluss umfangreicher Bauaktivitäten für Wittmann Battenfeld in Kottingbrunn/Österreich. Dabei wurde die Produktionsfläche für den Spritzgießmaschinenbau um 2200 qm erweitert. Darüber hinaus wurden großflächige Neubauten für die Verwaltung und ein neues Entwicklungstechnikum errichtet. In der Produktion konnten die Installationen der Linienfertigungen für die Baureihen EcoPower und SmartPower ab 1800 kN Schließkraft abgeschlossen werden.

Zusätzlich zu den Erweiterungen in Kottingbrunn wurden auch die Wittmann-Standorte in Nürnberg und in der Tschechischen Republik weiter ausgebaut. Der 2018 begonnene Neubau eines größeren Gebäudes in Frankreich ist abgeschlossen. Die neuen Räumlichkeiten wurden Ende April dieses Jahres bezogen.

In seinem Rückblick erwähnte Wittmann auch die umfassenden Aktivitäten der Gruppe in Bezug auf Industrie 4.0, mit der Beteiligung am italienischen MES-Anbieter ICE-flex im September 2018. Die Wittmann-4.0-Technologien können nun nahtlos in das MES Temi+ integriert werden.

Bei den Produkt-Neueinführungen verwies Wittmann vor allem auf die neue Vertikalmaschine VPower von Wittmann Battenfeld, die auf der Fakuma erstmals in der Baugröße 1600 kN einem breiten Publikum vorgestellt wurde. 2019 soll die Maschine um weitere Schließkraftgrößen erweitert werden. Im Robotbereich habe Wittmann die beliebte Primus Serie und die High-End Robotserie WX um zusätzliche Modelle ergänzt. Bei den Peripheriegeräten sei speziell die Vorstellung der neuen Zahnwalzenmühle S-Max erwähnenswert.

Das Jahr 2019 habe für die Gruppe mit einem Auftragseingang auf dem Niveau des Jahres 2016 begonnen. Michael Wittmann dazu: „Das Investitionsverhalten in unserer Branche wurde durch unzählige politische und wirtschaftliche Unsicherheiten und Diskussionen nachhaltig beeinflusst und eingebremst. Uns war sehr wohl bewusst, dass die unvorstellbare Rekordjagd der letzten zehn Jahre irgendwann ein Ende finden würde. Die Verlangsamung hat eben im letzten Quartal 2018 begonnen. Wir gehen davon aus, dass das Jahr 2019 auf dem aktuellen Niveau weiterlaufen wird.“ (cd)

Unternehmensinformation

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
AT 2542 KOTTINGBRUNN/N.Ö.
Tel.: +43 2252 404-0
Fax: +43 2252 404-1062

Wittmann Kunststoffgeräte GmbH

Lichtblaustr. 10
AT 1220 WIEN
Tel.: +43 1 250390
Fax: +43 1 2597170

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen