nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.05.2018

Umsatz mehr als verdoppelt

Rekordjahr für Delo Industrie Klebstoffe

Die Delo Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, Windach, hat das Geschäftsjahr 2017 überaus erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz schnellte in dem am 31. März 2018 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr auf 159 Mio. Euro nach oben. Das entspricht einem Plus von 67% gegenüber dem Vorjahr (2017: 95 Mio. Euro). In Deutschland legten die Erlöse dabei mit 19% substanziell zu. Hauptwachstumstreiber war allerdings Asien, wo sich die Umsätze sogar verdoppelten. Insgesamt erwirtschaftete der Klebstoffhersteller 82% des Umsatzes im Ausland.

1961 wurde das Unternehmen gegründet, der Hauptsitz liegt in Windach bei München (© Delo)

„Dieses Wachstum ist selbst für unsere Verhältnisse außerordentlich. Es ist vor allem das Ergebnis von großen Sonderprojekten im Elektronikbereich“, sagt Dr.-Ing. Wolf-Dietrich Herold, Geschäftsführender Gesellschafter des Mittelständlers. „Die anhaltend gute Weltkonjunktur sowie ein deutlich größerer Qualitätsfokus unserer asiatischen Elektronikkunden brachten uns weiteren Rückenwind.“

Das spiegelt sich auch in der Branchenverteilung der Erlöse wider. So haben sich die Umsätze in der Elektronikindustrie mehr als verdoppelt. In der Automobilindustrie und im Maschinenbau, weiteren strategischen Märkten des Unternehmens, nahmen sie um mehr als 20% zu.

Sonderprämie für jeden Mitarbeiter

Wie in den Vorjahren erhielten die Mitarbeiter eine Erfolgsbeteiligung. Sonderprämien in Höhe von insgesamt 5000 Euro pro Person wurden für das abgeschlossene Geschäftsjahr ausgeschüttet. „Nur durch den großen Einsatz unserer Mitarbeiter war das letzte Jahr so erfolgreich. Mit der Prämie möchten wir uns bei allen Mitarbeitern für ihre Treue bedanken und sie gleichzeitig motivieren, auch im nächsten Jahr so gut zusammenzuarbeiten“, so Herold.

Delo beschäftigt aktuell 700 Mitarbeiter, davon 630 am Hauptsitz in Windach bei München. Der Mittelständler hat im vergangenen Geschäftsjahr 100 Arbeitsplätze geschaffen und plant für das laufende Jahr mit mindestens 100 weiteren. Um mit dem Wachstum Schritt zu halten, befindet sich zudem eine neue Produktionshalle mit einer Fläche von mehr als 8000 qm sowie ein 4800 qm großes Gebäude für die Entwicklung und Fertigung von Dosier- und Aushärtungsgeräten im Bau.

In ihrem Ausblick für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich die Geschäftsführung optimistisch. Das Unternehmen werde das aktuell erreichte Niveau vermutlich nicht nur halten, sondern weiter ausbauen können.(Red)

Weiterführende Information
  • 15.05.2018

    Durch die analoge Hintertür

    Meinung

    Alle reden vom digitalen Vernetzen, doch der rasenden Geschwindigkeit wachsender Datenmengen, autonomer Systeme und digitaler Netzwerke muss auch die Hardware nachkommen.   mehr

  • 24.10.2017

    Der Internationalisierungskurs geht weiter

    Delo gründet Tochterunternehmen in Japan

    Mit der 100-Prozent-Tochter in Japan möchte der Hersteller von High-Tech-Klebstoffen die Anforderungen seiner japanischen Kunden besser erfüllen und den Vertrieb der Spezialklebstoffe ausbauen.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 08/2017

    Kleben und dichten mit Delo Photobond GB4033

    Elektronikkomponenten wasserdicht verschließen

    Für Bauteile in der Unterhaltungselektronik geht der Trend seit Jahren zu immer kleineren, aber gleichzeitig auch leistungsfähigeren Komponenten. Für eine dichte Verbindung in Elektronikanwendungen wurde ein in vier Sekunden aushärtender Klebstoff entwickelt.   mehr

    DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA

  • 19.04.2017

    China überholt Deutschland

    Delo erzielt kräftiges Umsatzplus

    Der Hersteller von Industrieklebstoffen erwirtschaftet 73% seines Umsatzes außerhalb Deutschlands.   mehr

Unternehmensinformation

DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA

DELO-Allee 1
DE 86949 Windach
Tel.: 08193 9900-0
Fax: 08193 9900-144

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen