nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.04.2019

Standortwechsel ermöglicht Kapazitätserweiterung

Tramaco GmbH bezieht neuen Standort in Tornesch

Der neue Standort von Tramaco ist verkehrsgünstig gelegen und vergrößert die Produktionskapazitäten (© M.Moog/Rowa Group)

Der neue Standort von Tramaco ist verkehrsgünstig gelegen und vergrößert die Produktionskapazitäten (© M.Moog/Rowa Group)

Der Umzug der Tramaco GmbH an den neuen Standort in Tornesch mit sehr guter Anbindung an die Autobahn A 23 ist weitgehend abgeschlossen. Dabei ermöglichten die modernisierten Produktions-, Labor- und Servicebereiche eine signifikante Kapazitätssteigerung.

Laut Geschäftsführer Dr. Carsten Mennerich stehen mit dem neuen Standort nicht nur zusätzliche Produktionskapazitäten zur Verfügung, die sukzessive ausgebaut werden können, sondern das Unternehmen schaffe mit dem Standortwechsel auch optimale Voraussetzungen, um den zukünftigen Bedarf der weltweit agierenden Kunden bedienen zu können. Durch die engere Zusammenarbeit der Bereiche Entwicklung, Anwendungstechnik, Produktion, Qualitätssicherung, Logistik und Administration werde auch die Effizienz der internen Abläufe gesteigert. Die damit einhergehende Konzentration der Kompetenzen schaffe ein Serviceplus für die Kunden. Vor allem individuelle Kundenanfragen könnten zielgerichteter und schneller realisiert werden.

„Trotz unseres Standortwechsels werden wir wie bisher die Synergien, die sich aus unserer langjährigen Kooperation mit der Rowa Group ergeben, für eine weiterhin positive Entwicklung unseres Unternehmens nutzen“, konstatiert Dr. Carsten Mennerich. (as)

Über Tramaco

Die Tramaco GmbH wurde 1973 gegründet. Stand zu Beginn noch der Handel mit chemischen Spezialitäten im Vordergrund, so ist heute die eigene Produktion der wichtigste Geschäftszweig. Die breite Palette aus zugekauften Basismaterialien und Spezialitäten aus eigener Produktion, kombiniert mit anwendungstechnischer Beratung, machen Tramaco zu einem zuverlässigen Partner für Anwender von chemischen Treibmitteln, Haftvermittlern und Additiven. Seit 1979 gehört die Tramaco GmbH der Rowa Group an. Durch die Nutzung der gemeinsamen Ressourcen ergeben sich vielfältige Synergien in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb, sodass die Tramaco heute ein wichtiges Standbein der Rowa Group bildet.

Unternehmensinformation

Tramaco GmbH

Lise-Meitner-Allee 8
DE 25436 Tornesch
Tel.: 04101 706-02
Fax: 04101 706-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen