nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.08.2019

Simulation fördert Neuentwicklungen

Part Engineering gewinnt Kautex Innovationspreis 2018

Carsten Elsasser, Director Innovation & Strategy, Kautex (links), Dr. Marcus Stojek, Managing Director, Part Engineering (Mitte), Sylvain Genesi, Vice President Global Supply Chain, Kautex (rechts), bei der Preisverleihung (© Part Engineering)

Carsten Elsasser, Director Innovation & Strategy, Kautex (links), Dr. Marcus Stojek, Managing Director, Part Engineering (Mitte), Sylvain Genesi, Vice President Global Supply Chain, Kautex (rechts), bei der Preisverleihung (© Part Engineering)

Der Automobilzulieferer Kautex Textron, ansässig in Bonn, zeichnet Part Engineering mit dem Innovationspreis für das Jahr 2018 aus. Damit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Simulationsspezialisten Part als Zulieferer für Struktursimulationen im Bereich der Kunststofftankentwicklung gewürdigt.

Die beiden Unternehmen arbeiten hier bereits seit mehr als 15 Jahren zusammen. Im Bereich der numerischen Simulation von Tanksystemen umfassen die Dienstleistungen von Part u. a. die Festigkeits- und Deformationsanalyse. Sowohl statische als auch wechselnde Lasten unter Berücksichtigung von Temperatur und Kraftstoffquellung können untersucht werden.

Korrekte Erfassung des komplexen Werkstoffverhaltens in der Simulation

Der Dienstleister blickt auf langjährige Erfahrung in der Berechnung von Kraftstofftanks zurück. Als besondere Kompetenz des Berechnungsanbieters gilt die korrekte Erfassung des komplexen Werkstoffverhaltens von Kunststoffen in der Simulation. Hierdurch ist es möglich, bereits in frühen Phasen der Entwicklung Konzepte zu bewerten und faktenbasierte Go-/No-Go-Entscheidungen zu treffen.

„Die Simulation wird von unseren Kunden zunehmend als strategisches Entwicklungswerkzeug erkannt. Dies eröffnet Innovationspotenziale in dem Sinne, dass die Simulation als Toolbox zur zielgerichteten Produktentwicklung verwendet wird. Vor dem Hintergrund der großen Umbrüche in der Autoindustrie haben Unternehmen mit einer hohen Simulationskompetenz einen strategischen Vorteil“, erklärt Part-Geschäftsführer Dr. Marcus Stojek. (ds)

Weiterführende Information
  • 02.03.2019

    Bonner Kunststoffmaschinenhersteller muss entlassen

    Absatzrückgang bei Kautex wegen Konjunktureinbruch in Automobilbranche

    Aufgrund seines hohen Exportanteils bekommt ein deutscher Hersteller von kunststoffverarbeitenden Maschinen die Abkühlung der Konjunktur in der Automobilbranche stark zu spüren und muss Personal abbauen.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2016

    Vollelektrisch in die Zukunft

    Kautex Maschinenbau

    Die Kautex Maschinenbau GmbH, Bonn, setzt ganz im Sinne von Industrie 4.0 auf vollelektrische und vernetzte Anlagen. Ausgestellt wird die...   mehr

    Kautex Maschinenbau GmbH & Co KG

Unternehmensinformation

Part Engineering GmbH

Friedrich-Ebert-Str. 75
DE 51429 Bergisch Gladbach

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen