nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
17.12.2018

Seitentüren für die Fahrzeuge der Zukunft

Brose und Plastic Omnium kooperieren

Die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg, und die Plastic Omnium S.A., Levallois-Perret/Frankreich, haben eine Kooperation zur Entwicklung neuartiger Konzepte für Leichtbau-Fahrzeugtüren gestartet. Gemeinsam entwickeln die Familienunternehmen Hybrid-Seitentüren aus Kunststoff und Metall. Ingenieure und Designer beider Zulieferer arbeiten zusammen in einem neu eröffneten Projektbüro in Nürnberg.

Bei der Kooperation bringt Brose langjährige Erfahrung im Bereich der Mechatronik und bei Tür- sowie Zugangssystemen ein. Plastic Omnium steuert Know-how beim Design und der Herstellung von lackierten Karosserieaußenteilen bei. Mit dem neuen Ansatz wollen die Unternehmen zukünftigen Anforderungen der Fahrzeughersteller hinsichtlich Design, Funktionalität und Montageprozessen begegnen.

„Wir kombinieren die Technologien sowie die Expertise unserer Unternehmen, um ein neues Design, neue Funktionen und neue Fertigungskonzepte für die Fahrzeuge der Zukunft zu ermöglichen. So stellen wir uns den Herausforderungen durch das autonome Fahren und erhöhen Sicherheit und Komfort bei gleichzeitiger Gewichtsreduzierung“, erklären Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung Brose-Gruppe, und Laurent Burelle, Vorstandsvorsitzender sowie Geschäftsführer von Plastic Omnium. (Red)

Weiterführende Information
  • Faserverbundwerkstoffe

    Das Online-Special rund um faserverstärkte Kunststoffe

    Sie sind neu, sie sind gefragt und werden gerade stark gefördert: Faserverbundkunststoffe drängen in vielen Bereiche auf den Markt. In unserem Online-Special erfahren Sie alles über die aktuellsten Trends, Anwendungen und Verarbeitungsverfahren!   mehr

  • Kunststoffe im Automobil

    Das Online-Special rund um Kunststoffe im Automobil

    Dieses Special präsentiert die aktuellen Trends und Entwicklungen und zeigt, wo und wie Kunststoffe im Automobil zum Einsatz kommen. Blicken Sie hinter die Kulissen eines breiten Anwendungsspektrums!   mehr

  • Serienmäßig leichte Kunststofftür
    Kunststoffe 11/2018, Seite 86 - 89

    Serienmäßig leichte Kunststofftür

    Pkw-Tragstruktur aus PP-LGF40 mit Wasserinjektionstechnik hergestellt

    Kunststoffausführungen großer Strukturbauteile machen bereits viele Fahrzeuge leichter. Demnächst könnte auch ein Türmodul mit...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der PME fluidtec GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Schichtweise vom Granulat zum Bauteil
    Kunststoffe 11/2018, Seite 22 - 25

    Schichtweise vom Granulat zum Bauteil

    Additive Fertigung von faserverstärkten PA6-Strukturbauteilen in hoher Geschwindigkeit

    Eine neue Partnerschaft macht eine hybride Fertigungszelle marktreif. Darin führt ein 6-Achs-Roboter eine schneckenbasierte...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Akro-Plastic GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

Compagnie Plastic Omnium

1, rue du Parc
FR 92593 LEVALLOIS CEDEX
Tel.: +33 014087 76400
Fax: +33 014739 97898

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen