nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
18.03.2020

Schaumstruktur visualisieren

Computertomographie zur volumetrischen Bewertung geschäumter Bauteile

Um das Bauteilgewicht zu senken werden in der Kunststofftechnik immer häufiger Schäumprozesse eingesetzt. Die notwendige anschließende Bewertung des geschäumten Bauteils erfolgt aktuell in der Regel sehr aufwändig durch zerstörende Probekörperpräparation und anschließende Mikroskopie von Bauteilschnitten.

  • 3D-CT-Aufnahmen eines Kunststoff-Steckbausteins mit Visualisierung der Porengröße der Schaumstruktur: Hier die nicht optimierte, … (© SKZ)

    3D-CT-Aufnahmen eines Kunststoff-Steckbausteins mit Visualisierung der Porengröße der Schaumstruktur: Hier die nicht optimierte, … (© SKZ)

  • … hier die prozesstechnisch optimierte Verteilung). Die Falschfarbendarstellung codiert die Größe der Poren (© SKZ)

    … hier die prozesstechnisch optimierte Verteilung). Die Falschfarbendarstellung codiert die Größe der Poren (© SKZ)

1 | 0

Am Kunststoff-Zentrum SKZ stehen zur Bewertung geschäumter Bauteile zwei Computertomographen zur Verfügung, in denen Bauteile je nach Größe mit einer Voxelauflösung von bis zu 5 µm untersucht werden können. Die CT-Aufnahmen ermöglichen es, die Größenverteilung und Lage der Poren in der gesamten Schaumstruktur schnell zu quantifizieren und zu visualisieren, um die Prozessparameter optimieren zu können.

„Im Forschungsbereich des SKZ werden auch neue und innovative zerstörungsfreie Messtechniken wie die Terahertz- oder Luftultraschalltechnik eingesetzt, um die Zellgröße und Rohdichte von geschäumten Polymeren inline im Herstellungsprozess an der Extrusionslinie zu ermitteln“, erläutert SKZ Wissenschaftler Heinrich Leicht. „Somit erhalten Unternehmen aus einer Hand die Möglichkeit, ihre Schäumprozesse zu analysieren und zu optimieren.“ (kk)

Weiterführende Information
  • 06.05.2020

    Absage der Netzwerkwoche Ende Mai 2020

    Verleihung des SKZ-Nachwuchspreises 2020 im kleinen Rahmen

    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 und der Bestimmungen der Regierung wird die SKZ-Netzwerkwoche für 2020 abgesagt. Sie findet erst wieder im Jahr 2021 statt.   mehr

  • 18.02.2020

    Netzwerkaustausch mit Abgeordneten des Bundestags

    Frauenanteil in Ingenieurstudiengängen nur bei 25 %

    Zwölf weibliche Bundestagsabgeordnete kamen am 15. Januar 2020 mit acht erfolgreichen Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen von Forschungsvereinigungen und -einrichtungen in Berlin zu einem Netzwerkaustausch zusammen.   mehr

  • 07.11.2019

    Martin Bastian neuer Präsident der Zuse-Gemeinschaft

    Der SKZ-Institutsdirektor tritt die Nachfolge von Ralf-Uwe Bauer an

    Die Mitglieder der Zuse-Gemeinschaft haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 29. Oktober 2019 Prof. Dr. Martin Bastian einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.   mehr

  • 16.10.2019

    7 x 7 Minuten unterhaltsame Wissenschaft

    SKZ-Institutsdirektor als Slammer beim großen Science Slam 2019

    Am 8. November 2019 findet in Würzburg am Uni-Campus Hubland wieder der große Science Slam statt. Mit dabei als Slammer: SKZ-Institutsdirektor Prof. Martin Bastian.   mehr

  • 28.06.2019

    Industrienahe Forschung beim Kunststoffrecycling

    SKZ nimmt Recyclingextruder von Erema in Betrieb

    Eine neue Recyclinganlage von Erema ermöglicht am SKZ industrienahe Forschung und Bildung im Bereich der Aufbereitungstechnologien für Kunststoffe.   mehr

  • 08.06.2019

    Neuer Vertriebsleiter am SKZ

    Seit 1. Mai 2019 ist Matthias Ruff neuer Leiter Vertrieb

    Als neuer Vertriebsleiter ist Matthias Ruff seit 1. Mai am SKZ in Würzburg tätig. Die enge Kundenbindung und der Aufbau neuer Kooperationen liegen ihm dabei besonders am Herzen.   mehr

  • Kopforthesen aus dem Drucker
    Kunststoffe 05/2019, Seite 32 - 35

    Kopforthesen aus dem Drucker

    Mit additiver Fertigung lassen sich individuell angepasste Orthesen passgenau herstellen

    Die bislang im Thermoformverfahren gefertigten Orthesen sind relativ teuer und erweisen sich dennoch als problematisch im Hinblick auf...   mehr

  • 01.03.2019

    Schnelle Bestimmung des Langzeitspannungsrissverhaltens

    Prüfmethode zur Charakterisierung von Thermoplasten

    Wissenschaftler des SKZ in Würzburg forschen intensiv an der Nutzbarkeit von Strain Hardening Tests zur schnellen und kostengünstigen Bestimmung der Spannungsrissbeständigkeit an thermoplastischen Kunststoffbauteilen.   mehr

  • 13.11.2018

    Alles über biobasierte Polymerwerkstoffe

    SKZ und TU Chemnitz starten BioFoN

    Das Projekt „Interdisziplinäres Forschungsnetzwerk im Bereich biobasierter Polymerwerkstoffe“ dient dem deutschlandweiten Informations- und Wissensaustausch.   mehr

  • Die Evolution der  zerstörungsfreien Prüfung
    Kunststoffe 09/2018, Seite 113 - 116

    Die Evolution der zerstörungsfreien Prüfung

    IT-Fortschritte erleichtern die produktionsbegleitende Prüfung

    Der Mensch hat im Laufe der Evolution seine Sinne geschärft. Die technische Entwicklung hat das Fachgebiet der zerstörungsfreien Prüfung...   mehr

  • 09.08.2018

    Individualisierte Bionik für das Fahrrad

    Additiv gefertigter Sattel erfolgreich erprobt

    Das SKZ entwickelte zusammen mit Glenpro den vielleicht idealen Sitz auf dem Fahrrad. Und der Institutsdirektor schwang sich zum Test höchstselbst in den Sattel.   mehr

  • 27.06.2018

    Nachwuchspreis verliehen

    Über 300 Besucher beim SKZ-Netzwerktag

    Beim Netzwerktag gab es zwei parallele Vortragssessions. Außerdem waren die Technika geöffnet, damit die Besucher dort Kunststoff hautnah erleben konnten.   mehr

  • 21.04.2018

    Kunststoffe in E&E-Anwendungen

    Ein Elektro- und Elektronik-Kongress und ein Jubiläum

    Die Anregung, Brücken zwischen Automotive und Weißer Ware zu schlagen, kam von außerhalb, die Veranstaltung hat sich am SKZ aber fest etabliert. Nicht der einzige Grund für den Institutsdirektor, zufrieden zurückzublicken.   mehr

Unternehmensinformation

SKZ - Das Kunststoff-Zentrum

Frankfurter Straße 15-17
DE 97082 Würzburg
Tel.: 0931 4104-235
Fax: 0931 4104-707

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen