nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
01.08.2019

Röhm GmbH wird eigenständiges Unternehmen

Neustart für den Methacrylat-Verbund von Evonik Industries

Die Röhm GmbH hat heute die Ausgliederung aus Evonik Industries erfolgreich abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International über. Mit einem Umsatz von 1,9 Mrd. EUR (Stand: 2018) und innovativen Produkten ist das Unternehmen in der Methacrylat-Chemie weltweit tätig. Mit der Umsetzung einer fortschrittlichen Produktionstechnik für Methylmethacrylat will die Röhm GmbH auch die globale Technologieführerschaft übernehmen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 3.900 Mitarbeiter an 15 Produktionsstandorten in Deutschland (Worms, Darmstadt, Weiterstadt, Wesseling, Hanau), China, den USA, Russland und Südafrika.

Lange Geschichte als Hintergrund

Der Chemiker und Firmengründer Otto Röhm gilt als der Begründer der Methacrylat-Chemie. Mit der Entwicklung des hochtransparenten multifunktionalen Kunststoffs Plexiglas gelang ihm vor rund 85 Jahren auch international der Durchbruch. Die von Röhm erarbeitete chemische Basis ermöglichte den Aufbau einer umfangreichen Produktpalette für breit gefächerte Anwendungsbereiche. Heute beliefert das Unternehmen mit seinen Produkten zahlreiche zukunftsorientierte Wachstumsbranchen wie die Automobil-, die Elektronik- oder Baubranche.

Das alte und neue Selbstbewusstsein sowie die positive Aufbruchstimmung sollen auch in einem neuen Logo sowie moderne Erscheinungsbild der Marke Röhm zum Ausdruck kommen. Die starke Ausgangsposition des Methacrylat-Verbunds überzeugte auch Advent International. Der neue Eigentümer ist einer der weltweit größten Beteiligungsgesellschaften. Mit über 30 erfolgreich durchgeführten Transaktionen in über drei Jahrzehnten in der Chemieindustrie verfügt der Private Equity-Investor über umfangreiche Erfahrung in der Branche.

Breite Produktpalette für vielfältige Anwendungen


Zum Produktportfolio der Röhm GmbH gehört mit Plexiglas die weltweit bekannteste Marke für Acrylglas. Plexiglas kommt in Autos, bei Flugzeugfenstern, Bildschirmen oder Displays, als Bauverglasung, Lärmschutz oder in der Werbebranche zum Einsatz. Das unverzichtbare Vorprodukt für Plexiglas ist Methylmethacrylat. Es wird auch bei der Herstellung von Lacken, Bodenbeschichtungen und Klebstoffen bis hin zu Dentalprodukten verwendet. Weitere Beispiele aus der Produktwelt von Röhm sind Methacrylat-Harze für die Herstellung von Industriefußböden und Fahrbahnmarkierungen sowie Cyanide zur Gewinnung von Edelmetallen in der Bergbauindustrie. (fg)

Über Röhm

Röhm gehört mit 3.900 Mitarbeitern, weltweit 15 Produktionsstandorten und einem Umsatz von 1,9 Mrd. EUR (Stand: 2018) zu den weltweiten Herstellern im Methacrylatgeschäft. Das mittelständische Unternehmen mit Standorten in Deutschland, China, den USA, Russland und Südafrika verfügt über mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Methacrylatchemie und eine starke Technologie-Plattform. Zu den bekannten Marken gehören Plexiglas, Acrylite, Degalan und Degaroute.

Über Advent International

Advent International („Advent“) wurde 1984 gegründet und ist eine Beteiligungsgesellschaft. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von etwa 36 Mrd. USD (31 Mrd. EUR), ausgenommen der 17,5 Mrd. USD (15,6 Mrd. EUR), die im Rahmen von GPE IX eingenommen wurden (Stand 31. März 2019).
Die Advent International GmbH wurde 1991 in Deutschland gegründet und berät Advent mit ihrem Frankfurter Beraterteam. Auch in Deutschland soll Advent zu den führenden Private Equity-Gesellschaften gehören und investiert seit 1990 in europäische Unternehmen. Die Advent International GmbH hat bisher bei Investments von etwa 3,1 Mrd. Euro in 30 Beteiligungen beraten. Der Beratungsschwerpunkt von Advent International GmbH liegt in den folgenden Kernsektoren: Finanzdienstleistungen und Business Services; Gesundheitswesen; Chemie; Einzelhandel, Konsumgüter und Freizeitindustrie; sowie Medien und Telekommunikation.

Weiterführende Information
  • 02.08.2019

    Starke Marken

    Meinung

    Historische Markennamen haben sich ihre Strahlkraft über lange Jahre aufgebaut. Es entstehen aber auch neue Marken, die ebenso erfolgreich sein können.   mehr

Unternehmensinformation

Evonik Performance Materials GmbH

Rellinghauser Str. 1-11
DE 45128 Essen
Tel.: 0201 177-01
Fax: 0201 177-3475

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen