nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
20.02.2019

Reifenhäuser übernimmt Plamex

Know-how für glänzende und transparente Folien

Mit Wirkung zum 18. Februar 2019 übernimmt die Reifenhäuser Gruppe die Plamex Maschinenbau GmbH in Kelberg. Plamex ist ein Unternehmen der Familie Herchenbach und beschäftigt über 50 Mitarbeiter. Das auf die Entwicklung und Fertigung technologisch anspruchsvoller Extrusionsanlagen und Extrusionskomponenten spezialisierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kelberg, Rheinland-Pfalz.

Kernkompetenz sind Blasfolienanlagen für wassergekühlte (Water-Quench) und biaxial orientierte Folien in Multi-Bubble-Technologie zur Herstellung hochwertiger Verpackungen für den Medizin- und Lebensmittelbereich. Darüber hinaus entwickelt Plamex Coextrusionswerkzeuge, wie z. B. Mehrschichtblasköpfe für Spezialanwendungen.

Folien zur Produktion hochwertiger Verpackungen entstehen auf Blasfolienanlagen, wie sie von Plamex hergestellt werden (© Fotolia.com/TASPP)

Folien zur Produktion hochwertiger Verpackungen entstehen auf Blasfolienanlagen, wie sie von Plamex hergestellt werden (© Fotolia.com/TASPP)

Das Unternehmen wird ab sofort unter der Firmierung Reifenhäuser Blown Film Plamex GmbH & Co. KG die bisherigen Geschäfte fortführen. Geschäftsführer bleibt Maximilian Herchenbach und zusätzlich Manfred Kurscheid, einer der beiden Geschäftsführer der Reifenhäuser Blown Film Polyrema GmbH & Co. KG mit Sitz in Troisdorf-Bergheim, die zurzeit 40 Mitarbeiter beschäftigt. Jochen Herchenbach scheidet aus der Geschäftsführung aus, steht allerdings als Berater weiterhin mit seiner Expertise zur Verfügung.

Durch Akquisition Synergien schaffen

„Bei der schnellen Wasserabkühlung der Schmelze entsteht eine besonders glänzende und transparente Folie mit bemerkenswerter Durchstoßfestigkeit und sehr guten Barriereeigenschaften“, kommentiert Bernd Reifenhäuser, CEO der Reifenhäuser Gruppe, die Übernahme.

Neben technologischen Synergien soll Plamex vom globalen Netzwerk der Reifenhäuser-Gruppe und der Anbindung an den Spezialmaschinenbauer Polyrema profitieren. Reifenhäuser Polyrema passe sowohl hinsichtlich der Unternehmensstruktur als auch der Unternehmensausrichtung zu Plamex, so Maximilian Herchenbach.

Neue Anwendungsbereiche für Reifenhäuser

„Folienextrusionsanlagen für medizinische Anwendungsbereiche, wie z. B. Infusionsbeutel und biaxial orientierte Mehrschichtfolien, wurden bisher nicht von der Reifenhäuser Gruppe entwickelt. Jetzt bieten wir auch die Water-Quench-, Double- und Multi-Bubble-Technologien an, mit denen wir neue Kundensegmente ansprechen und somit weiter wachsen können“, betont Manfred Kurscheid. (kk)

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 12/2018

    Neue Generation von PET-Tiefziehfolienanlagen

    Reifenhäuser kombiniert verbesserte Komponenten

    2013 hatte Reifenhäuser die Hochleistungs-Extrusionsanlagen für PET-Tiefziehfolien mit den patentierten mechatronischen Glättwerken eingeführt. Nun stellt Reifenhäuser die nächste Generation des Anlagentyps vor.   mehr

    Reifenhäuser Cast Sheet Coating GmbH & Co. KG

  • 31.08.2018

    Verpackungsfolien-Werk an der Pleiße eröffnet

    Blasfolien-Stahlgerüste müssen auch Hallendach tragen

    Reifenhäuser hat ein Jungunternehmen für den Wachstumsmarkt der flexiblen Folienverpackungen ausgerüstet. Bei der Konstruktion der Werkshalle ging man pragmatische Wege.   mehr

Unternehmensinformation

Reifenhäuser GmbH & Co.KG Maschinenfabrik

Spicher Str. 46-48
DE 53844 Troisdorf
Tel.: 02241 481-0
Fax: 02241 23510-790

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen