nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.04.2018

Qualitätshandbuch komplett überarbeitet

Weiss Kunststoffverarbeitung ist nach IATF 16949 zertifiziert

Die Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG hat ihr Qualitätsmanagementsystem frühzeitig an das neueste Regelwerk der Automobilindustrie angepasst. Eine Benannte Stelle hat bestätigt, dass das QM-System die Anforderungen der IATF 16949 erfüllt. Zugleich erfolgte damit die Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

Die von den IATF-Mitgliedern erarbeitete neue Norm geht deutlich über die bisherigen Anforderungen von ISO/ TS 16949 hinaus (© Weiss)

Die von den IATF-Mitgliedern erarbeitete neue Norm geht deutlich über die bisherigen Anforderungen von ISO/ TS 16949 hinaus (© Weiss)

Für die Automobilindustrie fertigt Weiss zahlreiche anspruchsvolle Bauteile aus technischen Kunststoffen, z.B. Kettenspanner, Sensorgehäuse und Komponenten für den Karosserie-Leichtbau, aber auch Zier- und Funktionsteile für den Innenraum wie etwa Lüftungsgitter. Seit elf Jahren ist das Unternehmen gemäß ISO/ TS 16949 zertifiziert und hat sich im vergangenen Jahr umfassend mit dem neuen Regelwerk der „International Automotive Task Force“ (IATF) befasst.

Die von den IATF-Mitgliedern erarbeitete neue Norm geht deutlich über die bisherigen Anforderungen von ISO/ TS 16949 hinaus. Sie enthält zahlreiche weitere Vorschriften und bezieht diverse andere Normen mit ein. Entsprechend umfangreich waren die Vorarbeiten für die Zertifizierung. Bei Weiss wird die kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsmanagements nicht nur aus formalen Gründen – d.h. um die in der Automobilindustrie erforderlichen Qualitätsstandards nachweisen zu können – sehr ernst genommen.

Dipl.-Ing. (FH) Werner Fässler, Qualitätsmanagementbeauftragter bei Weiss: „„Wir haben unser Qualitäts-Handbuch komplett überarbeitet und erfüllen nun zum Beispiel sehr viel höhere Anforderungen an die Dokumentation. Im Ergebnis sind wir nochmals besser darauf eingestellt, Fehler und Risiken im Produktionsprozess zu vermeiden. Wir betrachten solche Arbeiten als sehr hilfreich für die eigene Weiterentwicklung, zumal die IATF 16949 das klare Ziel hat, die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern. Genau das ist auch unser Anliegen. “ (Red)

Unternehmensinformation

WEISS Kunststoffverarbeitung GmbH & Co

Rudolf-Diesel-Straße 2-4
DE 89257 Illertissen
Tel.: 07303 9699-0
Fax: 07303 9699-12

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics