nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.08.2019

Materialentwicklung für die Additive Fertigung

NMB nimmt neue SLS-Anlage in Betrieb

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH ist stolz auf einen Neuzugang in ihrem Demo-Center „Additive Fertigung mit Kunststoffen“: Eine maßgeschneiderte, frei konfigurierbare Anlage für das selektive Lasersintern ermöglicht die Entwicklung neuer Pulvermaterialien für die Additive Fertigung.

Über die neue Anlage freuen sich (v.l.) Prof. Volker Altstädt (NMB), Robert Hofmann (Robert Hofmann GmbH), Klaus Krauß (Fördervereinigung Neue Materialien) und Dr. Thomas Neumeyer (NMB) (© NMB)

Anlage für Materialentwicklung vorgesehen

Der Anlagen-Neuzugang wurde gezielt angepasst, um hiermit die Entwicklung neuer Werkstoffe für das selektive Lasersintern (SLS) zu ermöglichen; besonders wertvoll für die Materialwissenschaftler sind die frei parametrierbare Steuerung und die integrierte Thermokamera. Zudem verfügt die Anlage durch einen CO2 -Laser über eine Laserleistung von bis zu 200 W und erreicht Bauraumtemperaturen von maximal 300 °C. Mit dieser Ausstattung ist es möglich, die Wirkbeziehungen zwischen Material und Prozess aufzuklären und für die Neuentwicklung von Pulvern zu nutzen.

Mit ihrem Demo-Center „Additive Fertigung“ bietet die NMB ihren Industriepartnern eine Plattform, um Zugriff auf verschiedene aktuelle Technologien der Additiven Fertigung für Forschung und Entwicklung zu erhalten. Dies umfasst neben der SLS-Technologie die Verfahren HP Multi Jet Fusion, Arburg Freiformen und Filamentextrusion.

Steckbrief der SLS-Anlage

  • Bauraumtemperatur: bis 300 °C
  • Laserleistung: 200 W
  • Drucktechnologie: selektives Lasersintern (SLS)
  • Bauraumgröße: 340 x 340 x 590 mm3
  • Materialien: PA 12 / alle verfügbaren SLS-Pulvermaterialien

Die SLS-Anlage wurde von der Robert Hofmann GmbH als Spende an die Fördervereinigung Neue Materialien übergeben, die sie ihrerseits NMB zur Verfügung stellt. (Red.)


Mediathek

Luftig, leicht und hochbelastbar

Die neue Leichtigkeit

Weiterführende Information
  • 09.08.2019

    Infrarot-Vorschäumen auf dem Weg zur Serienreife

    Neue Verfahren erlauben kurze Durchlaufzeiten

    Ein Projektteam bei Neue Materialien Bayreuth hat sich im Forschungsvorhaben „IR-PreFoam" vorgenommen, Partikelschäume ohne Dampf vorzuschäumen.   mehr

  • 14.02.2018

    Wärmeeintrag wird flächig eingebracht

    Neues 3D-Druck-Verfahren bei NMB

    Das Verfahren ermöglicht eine deutliche Kostenersparnis bei signifikant schnelleren Fertigungszeiten im Vergleich zu bisher etablierten pulverbasierten Verfahren.   mehr

  • 14.12.2017

    Partikelschäume im Fokus

    Neue Materialien Bayreuth veranstaltet die zweiten NMB TechDays

    Highlight der Fachtagung ist eine TechShow im Technikum des Veranstalters, die anlagentechnische Lösungen für Partikelschäume präsentiert.   mehr

  • 16.08.2017

    NMB TechDays 2018 Partikelschäume

    Neue Materialien, effiziente Prozesse, werkstoffgerechte Anwendungen

    Partikelschäume weisen äußerst geringe Dichten auf und bieten die Möglichkeit, komplexe Formen direkt, ohne Nachbereitungsaufwand herzustellen. In Leichtbaulösungen nehmen diese Schaumkunststoffe eine bedeutende Rolle ein, weshalb sie auch im Mittelpunkt der NMB TechDays 2018 stehen werden.   mehr

Unternehmensinformation

Neue Materialien Bayreuth GmbH

Gottlieb-Keim-Straße 60
DE 95448 Bayreuth
Tel.: 0921 50736-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen