nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.10.2018

Kollaborative Roboter für Deutschland

Hahn Group akquiriert Robotertechnologie von Rethink Robotics

Die Hahn Group GmbH übernimmt die Robotertechnologie von Rethink Robotics (© iStockphoto.com/mennovandijk)

Die Hahn Group GmbH übernimmt die Robotertechnologie von Rethink Robotics (© iStockphoto.com/mennovandijk)

Die Hahn Group GmbH, Frankfurt am Main, ein international agierendes Technologieunternehmen für Automatisierungs- und Roboteranwendungen, übernimmt die Robotertechnologie des US-amerikanischen Unternehmens Rethink Robotics. Im Rahmen der Transaktion wurden u.a. alle Patente und Namensrechte sowie die Softwareplattform Intera5 des Unternehmens erworben. Mit dieser Softwareplattform, die die intuitive Programmierung von Industrierobotern erlaubt, habe Rethink Robotics den industriellen Einsatz von kollaborativen Robotern - sogenannter Cobots - erst möglich gemacht.

Hahn wird die Robotertechnologie von Rethink Robotics weiterentwickeln und plant nach eigenen Angaben, diese mit deutscher Ingenieurskompetenz und Anwendungserfahrung zu verbinden. Damit sollen den Kunden der Firmengruppe auch zukünftig qualitativ hochwertige kollaborative Roboterlösungen sowie ein zuverlässiger Service zur Verfügung stehen.

Unabhängig davon ist es ebenfalls geplant, die Software in Lizenz an geeignete Partner zu vertreiben.

„Die Übernahme der Robotertechnologie von Rethink Robotics markiert für die Hahn Group einen wichtigen Schritt im Ausbau unseres Geschäftsfelds kollaborative Robotik“, so Thomas Hähn, CEO der Hahn Group. „Durch diese Transaktion erzielen wir einen deutlichen Zugewinn an innovativer Technologie und hochspezialisiertem Know-how in einem der wachstumsstärksten Schlüsselmärkte der Zukunft. Wir freuen uns daher sehr, dass wir die Inhaber von Rethink Robotics überzeugen konnten, ihre Robotertechnik rund um den Cobot Sawyer sowie die Software Intera5 an uns zu verkaufen."

Über die Hahn Group

Die Hahn Group vereint ein Netzwerk aus spezialisierten Unternehmen für industrielle Automatisierungs- und Roboterlösungen. Mit eigenen Produktionsstandorten in China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Israel, Kroatien, Mexiko, Schweiz, Schweden, Tschechien, Türkei und den USA beschäftigt die Gruppe derzeit ca. 1100 Mitarbeiter an 19 Standorten. Neben dem Integrationsgeschäft durch Hahn Robotics und dem Vermietgeschäft durch Hahn RobShare wird der Bereich Rethink Robotics die dritte Säule innerhalb der Robotics Division. (Red.)

Weiterführende Information
  • 08.11.2019

    Hahn Group baut Präsenz in den USA aus

    Übernahme der REI Automation, Inc.

    Die Hahn Group, ein führender Anbieter von Automatisierungs- und Roboterlösungen, hat zum 1. November 2019 die REI Automation, Inc., Columbia/USA, übernommen, die unter bestehender Leitung weitergeführt wird.   mehr

  • 22.10.2018

    Roboter-Absatz in fünf Jahren verdoppelt

    Deutschland ist fünftgrößter Robotermarkt weltweit

    Die International Federation of Robotics hat den aktuellen World Robotics Report vorgelegt: Der weltweite Absatz von Industrie-Robotern erreichte 2017 einen neuen Rekord von 381.000 ausgelieferten Einheiten. Das ist ein Plus von 30% im Vergleich zum Vorjahr. Deutschland hat als einer der fünf wichtigsten Märkte weltweit einen großen Anteil an diesen steigenden Absatzzahlen.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen