nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.07.2018

Industrie 4.0 und Wittmann 4.0

Expertentreffen bei Wittmann Battenfeld

Bereits zum fünften Mal lud die Wittmann Battenfeld GmbH & Co.KG zum Expertentreffen nach Meinerzhagen ein, dieses Jahr mit dem mit Themenschwerpunkt Wittmann 4.0. Klaus Ehlig, Geschäftsführer von Wittmann Battenfeld Meinerzhagen, begrüßte die Teilnehmer und nutze die Gelegenheit, noch einmal auf die technologischen Highlights der vorangegangenen Expertentreffen hinzuweisen. Auch auf das diesjährige 10-jährige Jubiläum der Integration von Wittmann Battenfeld in die Wittmann-Gruppe ging er ein.

Die Vorträge mit Schwerpunkt Wittmann 4.0 stießen auf großes Interesse (© Wittmann Battenfeld)

Anschließend stellte Andreas Hollweg, Vertriebsleiter in Meinerzhagen, die Entwicklung des Unternehmens vor und führte den anwesenden Gästen die Investitionen, die in den letzten zehn Jahren am Standort in Kottingbrunn/Österreich umgesetzt wurden, vor Augen. Alleine an diesem Standort wurden über 45 Mio. Euro in erweiterte Montagekapazitäten, Produktionserweiterungen, Entwicklungszentren sowie Bürogebäude investiert.

Maschinenherstellung im Zeitalter der digitalen Revolution

Industrie 4.0 sowie die zunehmende Vernetzung innerhalb der Fertigung waren das zentrale Thema des diesjährigen Expertentreffens. Patrick Sinn, Leiter der Schulungsabteilung, zeigte dem Publikum, dass sich hinter Wittmann 4.0 nicht nur ein Schlagwort oder Werbeslogan verbirgt, sondern dieses Konzept im Hause Wittmann Battenfeld bereits umgesetzte Wirklichkeit ist. Er zeigte den theoretischen Ansatz von Wittmann 4.0 innerhalb des Spritzgießprozesses und erläuterte die notwendigen Systemvoraussetzungen für die entsprechende Umsetzung in der Fertigung.

Nach einer kurzen Kaffeepause hatten die anwesenden Gäste dann die Möglichkeit Wittmann 4.0 live zu erleben. Dazu wurde eigens eine 4.0-Fertigungszelle, bestehend aus einer elektrischen 110t-Spritzgießmaschine der EcoPower-Baureihe inklusive eines Roboters mit neuester Steuerungsgeneration R9 aufgebaut. Die Spritzgießzelle beinhaltete darüber hinaus eine werkzeugnah installierte Flowcon-Durchflussüberwachung mit integrierter Temperierung. Ein ebenfalls vernetzter Drymax-Trockner vervollständigte die digitale Fertigungszelle.

Die Gäste konnten sich selbst einen Eindruck zu Wittmann 4.0 verschaffen (© Wittmann Battenfeld)

Dabei konnte sich das Publikum von den Vorzügen und der Funktionalität der Unilog-B8-Steuerung überzeugen, an der alle Einstellungen von Peripheriegeräten eingesehen und Änderungen direkt vorgenommen werden können. Mittels Web-Cam wurden sämtliche Parameteränderungen an den zugewiesenen Peripheriegeräten innerhalb der Fertigungszelle zentral auf dem Bildschirm gezeigt. Gefertigt wurde auf der EcoPower 110/750 eine Apfelbox aus ABS mithilfe eines Werkzeugs der Fa. Speed Part.

Film ab

Abgerundet wurden die Vorträge mit der Vorführung eines Films, der eindrucksvoll die Anfänge des Firmengründers Werner Battenfeld dokumentiert sowie insbesondere die Entwicklung des Unternehmens Wittmann Battenfeld innerhalb der Wittmann-Gruppe in den vergangenen zehn Jahren aufzeigt. (Red)

Weiterführende Information
  • Erschienen am 28.06.2018

    Schließkraft nach oben erweitert

    Linienfertigung nun auch für große EcoPower- und SmartPower-Maschinen

    Die SmartPower-Reihe von Wittmann Battenfeld wurde bis zur Schließkraftgröße von 4000 kN erweitert. Die offizielle Verkaufsfreigabe erfolgte anlässlich der 10-Jahres-Feier von Wittmann Battenfeld.   mehr

    Wittmann Battenfeld GmbH

  • 11.06.2018

    Ausbau in Nürnberg und Frankreich

    Wittmann-Gruppe will Wachstumskurs beibehalten

    Um den Wachstumskurs der Firmengruppe weiter fortzuführen, setzt das Unternehmen derzeit auf den Ausbau von mehreren Standorten.   mehr

  • 04.06.2018

    Geballte Power zur Geburtstagsfeier

    Wittmann Battenfeld feiert großes Firmenjubiläum

    In einer Woche begeht die Wittmann Battenfeld GmbH ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. Am 13. und 14. Juni lädt der Hersteller von Spritzgießmaschinen, Robotern und Peripheriegeräten seine Gäste nach Kottingbrunn/Österreich ein.   mehr

  • 10.05.2018

    Wittmann auch 2017 weiter auf Wachstumskurs

    Erweiterungen rund um die Welt

    Die Gruppe erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 403 Mio. Euro und hat damit ihr Ziel für das vergangene Jahr wieder in vollem Umfang erreicht.   mehr

  • 29.03.2018

    Wittmann Battenfeld feiert 10-jähriges Jubiläum

    Große Feier in Kottingbrunn

    Mit der Integration der ehemaligen Battenfeld Kunststofftechnik GmbH in die Wittmann-Gruppe am 1. April 2008 begann für die heutige Wittmann Battenfeld GmbH eine neue Ära.   mehr

Unternehmensinformation

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
AT 2542 KOTTINGBRUNN/N.Ö.
Tel.: +43 2252 404-0
Fax: +43 2252 404-1062

Wittmann Battenfeld GmbH & Co. KG

Werner-Battenfeld-Str. 1
DE 58540 Meinerzhagen
Tel.: 02354 72-0

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen