nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
17.09.2019

Hoefer & Sohn weihen neuen Standort ein

Einweihung unter dem Motto „Wir formen Zukunft“

  • Geschäftsführer Dr. Christoph Badock: „Wir formen Zukunft“ (© Hanser/C. Doriat)

    Geschäftsführer Dr. Christoph Badock: „Wir formen Zukunft“ (© Hanser/C. Doriat)

  • Zwei Sauberraumzellen produzieren Displays mit Touchfunktion für Haushaltsgeräte (© Hanser/C. Doriat)

    Zwei Sauberraumzellen produzieren Displays mit Touchfunktion für Haushaltsgeräte (© Hanser/C. Doriat)

  • Das Display im eingebauten Zustand. Oben auf der Waschmaschine zwei Varianten mit unterschiedlicher Kolorierung und Wölbung (© Hanser/C. Doriat)

    Das Display im eingebauten Zustand. Oben auf der Waschmaschine zwei Varianten mit unterschiedlicher Kolorierung und Wölbung (© Hanser/C. Doriat)

  • Mannlose Fertigung dank „Werkzeugbau 4.0“. Das Werkzeugmagazin verfügt über 600 Plätze (© Hanser/C. Doriat)

    Mannlose Fertigung dank „Werkzeugbau 4.0“. Das Werkzeugmagazin verfügt über 600 Plätze (© Hanser/C. Doriat)

  • Neues Standbein Medizintechnik: Der Augenspeer saugt Flüssigkeit bei Augenoperationen ab (© Hanser/C. Doriat)

    Neues Standbein Medizintechnik: Der Augenspeer saugt Flüssigkeit bei Augenoperationen ab (© Hanser/C. Doriat)

  • Großer Empfang. Der Büroturm auf der Fertigungshalle wird erst zu einem späteren Zeitpunkt bezogen (© Hanser/C. Doriat)

    Großer Empfang. Der Büroturm auf der Fertigungshalle wird erst zu einem späteren Zeitpunkt bezogen (© Hanser/C. Doriat)

  • Beim Neubau wurden viele Maßnahmen zur Energieeinsparung umgesetzt (© Hanser/C. Doriat)

    Beim Neubau wurden viele Maßnahmen zur Energieeinsparung umgesetzt (© Hanser/C. Doriat)

  • Auch der Oberbürgermeister der Stadt Fürth überbrachte seine Glückwünsche (© Hanser/C. Doriat)

    Auch der Oberbürgermeister der Stadt Fürth überbrachte seine Glückwünsche (© Hanser/C. Doriat)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unter dem Leitsatz „Wir formen Zukunft“ stand die Einweihungsfeier des neuen zusätzlichen Standortes der Hoefer & Sohn GmbH, Fürth, in der Futuriastraße im Gewerbegebiet Fürth. Der Präzisionsformenbauer und Spezialist für technische Kunststoffteile hat 2015 auf dem ursprünglich für ein neues Fußballstadion vorgesehenen Areal knapp 30.000 m² Fläche erworben und diese in den letzten zwei Jahren etwa zur Hälfe bebaut.

Fläche für Formenbau und Fertigung

In den Gebäuden wurden 1.600 m² für eine Neugestaltung des Formenbaus und weitere 2.000 m² Fertigungsfläche für Kunststoffbauteile unter Sauber- und Reinraumbedingungen erstellt. Knapp 9 Mio. EUR wurden allein in die Gebäude investiert. Der Werkzeug- und Formenbau ist von der Balbiererstraße in die Futuriastraße umgezogen und hat in diesem Zug seinen Maschinenpark auf den technologisch neuesten Stand gebracht. Fünf in einer Roboterzelle verknüpfte Maschinen arbeiten 24/7 unter höchster Genauigkeit und Datendurchgängigkeit - ein technologischer Meilenstein ganz im Zeichen von Werkzeugbau 4.0, was die Gäste der Eröffnungsfeier live erleben konnten.

Produktion im Reinraum

In der Kunststoffverarbeitung produzieren seit einem Jahr drei Sauberraumzellen Displays mit Touchfunktionen für Haushaltsgeräte. Neu in Betrieb genommen wird aktuell eine Reinraumzelle für Medizinartikel, die bei Operationen eingesetzt und unter Einhaltung höchster Hygieneanforderungen produziert werden. Im Oktober folgt bereits die zweite Anlage. Der Einstieg in die Medizintechnik ist ein wichtiger Diversifizierungsschritt für Hoefer & Sohn.

Freie Fläche für zukünftige Projekte steht zudem flexibel zur Verfügung. In einem Infomarkt konnten sich die Gäste an verschiedenen Stationen von den motivierten Mitarbeitern von ihren Arbeiten und Projekten berichten lassen. Damit bekennt sich das 1876 gegründete und in der fünften Generation geführte Familienunternehmen nachhaltig zu seinem Standort Fürth. Einen großen Dank sprach Geschäftsführer Dr. Christoph Badock der Stadt Fürth aus, denn nur mit deren Unterstützung sei es möglich, sich auch künftig in Fürth unter dem Leitsatz „Wir formen Zukunft“ weiterzuentwickeln. (Red.)

Weiterführende Information

    Missing Content XML (9395790)

  • 17.09.2019

    Mut zum Risiko

    Meinung

    Wenn es um Investitionsentscheidungen für die Zukunft geht, beweisen gerade Familienunternehmen oft viel Mut und gutes Gespür.   mehr

Unternehmensinformation

Hoefer & Sohn GmbH Kunststoffverarbeitung/ Präzisionsformenbau

Balbiererstr. 30
DE 90763 Fürth
Tel.: 0911 97056-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics