nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
19.07.2019

Heizelementschweißen für hochfeste Verbindung

Portfolio um wirtschaftliche Fügetechnik erweitert

Heizelementschweißen liefert eine sehr hohe Schweißqualität (© Greiner Packaging)

Heizelementschweißen liefert eine sehr hohe Schweißqualität (© Greiner Packaging)

Greiner Assistec bietet neben der Produktion von Kunststoffteilen und Baugruppen auch deren individuelle Veredelung an. Neu im Schweiß-Portfolio befindet sich nun – neben dem Ultraschall- und Vibrationsschweißen – das Heizelementschweißen, mit dem einzelne Teile mithilfe einer Heizplatte erwärmt und anschließend unter Druck miteinander verschmolzen werden. Zusammengearbeitet wurde dafür mit dem Maschinenbauer KLN Ultraschall AG, Heppenheim.

Wirtschaftliches Verfahren für komplexe Geometrien

Gerade in der Serienfertigung von Formteilen aus thermoplastischen Kunststoffen ist Heizelementschweißen von besonderer Bedeutung, weil sich damit nach Angaben von Greiner viele unterschiedliche Produktgeometrien und -größen wirtschaftlich verbinden lassen. Auch komplexe dreidimensionale Flächen lassen sich bei diesem Verfahren aneinanderfügen.

Es entstehen hochfeste Verbindungen, die auch im Langzeitverhalten den meisten anderen Schweißverfahren überlegen sein sollen. Der Schweißablauf selbst ist gut steuerbar, was eine hohe Schweißqualität zur Folge hat. Durch die individuellen Einstellmöglichkeiten an der Maschine lassen sich auch unterschiedliche Werkstoffe miteinander kombinieren.

Die Technik kommt vor allem im Automobil- und Logistikbereich zur Anwendung. Greiner Assistec produziert nach eigenen Angaben bereits für den Automobilzulieferer Magna Steyr einen Waschwasserbehälter und ein Abdeckgitter in Serie. Mithilfe des Verfahrens kann das Unternehmen Hohlkörper wie etwa Tanks produzieren, auch Spritzguss- oder Tiefziehformteile lassen sich formschlüssig verbinden. (kk)

Weiterführende Information
  • 01.07.2019

    Recycelbare schwarze Kunststoffverpackungen

    Innovation von Henkel mit Greiner Packaging als Partner

    Henkel hat zusammen mit seinem Lieferanten Ampacet, einem globalen Masterbatch- Produzenten, eine innovative Lösung für schwarze Plastikverpackungen, die vollständig recycelbar sind, umgesetzt.   mehr

  • 27.04.2018

    Greiner Packaging nimmt Nachhaltigkeit ernst

    UK Plastics Pact geschlossen

    Kunststoff einerseits aus der Natur fern-, andererseits aber so langfristig wie möglich im Wirtschaftskreislauf halten – das ist das Ziel des neugeschlossenen UK Plastics Pact, der in London präsentiert wurde.   mehr

  • Verpackungen der Premiumklasse
    Kunststoffe 04/2018, Seite 68 - 70

    Verpackungen der Premiumklasse

    Verfahrenskombination verbindet Produktschutz mit Kosteneffizienz

    Greiner Packaging erreicht in der Produktion von Kunststoffverpackungen eine besondere Güteklasse mit einem wirtschaftlichen...   mehr

  • 04.05.2017

    Greiner Packaging expandiert

    Joint Venture in Russland

    Die Kompetenzen im Bereich IML und Direktdruck sollen gestärkt und das Produktportfolio um größere Verpackungsgebinde erweitert werden.   mehr

Unternehmensinformation

Greiner Packaging GmbH

Greiner Str. 70
AT 4550 KREMSMÜNSTER
Tel.: +43 7583 7251-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics