nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.03.2019

Großserienproduktion mit amorphen Metallen

Hydraulische Spritzgießmaschine verarbeitet Amloy Legierung

  • Amloy ist für anspruchsvolle Anwendungen und mechanisch stark beanspruchte Komponenten prädestiniert, die eine hohe Zuverlässigkeit, Verschleißarmut, Kratzfestigkeit und Reproduzierbarkeit erfordern. Auf der Hannover Messe 2019 werden Heraeus und Engel Bits aus Amloy für Schraubendreher live produzieren. (© Engel)

    Amloy ist für anspruchsvolle Anwendungen und mechanisch stark beanspruchte Komponenten prädestiniert, die eine hohe Zuverlässigkeit, Verschleißarmut, Kratzfestigkeit und Reproduzierbarkeit erfordern. Auf der Hannover Messe 2019 werden Heraeus und Engel Bits aus Amloy für Schraubendreher live produzieren. (© Engel)

  • Gezielt für die Verarbeitung von Amloy Legierungen hat Engel eine neue hydraulische Spritzgießmaschine entwickelt. Die Engel victory AMM liefert in nur einem Arbeitsschritt einsatzfertige Bauteile mit einer sehr hohen Oberflächenqualität. (© Engel)

    Gezielt für die Verarbeitung von Amloy Legierungen hat Engel eine neue hydraulische Spritzgießmaschine entwickelt. Die Engel victory AMM liefert in nur einem Arbeitsschritt einsatzfertige Bauteile mit einer sehr hohen Oberflächenqualität. (© Engel)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die neue amorphe Materialreihe Amloy von Heraeus schafft im Spritzgießverfahren Produkte mit Eigenschaften, die sich bislang gegenseitig ausschlossen. Bis zu 70 % reduzierte Zykluszeiten und unerreichte Produktqualitäten eröffnen zahlreiche neue Anwendungsfelder.

Vorteile der amorphen Metalllegierungen

Zirkonium-basierte Amloy Legierungen und Materialien auf Kupferbasis verlassen die erfolgreiche Pilotphase und sind bereit für die Großserienproduktion. Bei Amloy (Hersteller: Heraeus) handelt es sich um eine neue, auch für das Spritzgießen optimierte Reihe von Legierungen amorpher Metalle. Beispielhaft und live zeigen Heraeus und Engel auf der Hannover Messe das Potenzial von Amloy für mechanisch stark beanspruchte Komponenten, die eine hohe Zuverlässigkeit, Verschleißarmut, Kratzfestigkeit und Reproduzierbarkeit erfordern. Mehrmals täglich produzieren die Partner am Gemeinschaftsstand Bits aus Amloy für Schraubendreher.

Die ungeordnete (amorphe) Atomstruktur gibt den amorphen Metallen ihren Namen. Komponenten aus Amloy sind hochelastisch und hart zugleich, von geringer Wandstärke und dabei widerstandsfähig, leicht und gleichzeitig robust. Amloy ist äußerst korrosionsbeständig und biokompatibel gemäß ISO 10993-5.

Mit dieser Kombination von Eigenschaften ist Amloy Stahl, Titan und vielen anderen Werkstoffen überlegen und eröffnet ein breites Einsatzspektrum, z.B. bruchsichere Leichtbaurahmen von portablen Elektronikgeräten, langlebige Instrumente für die minimalinvasive Chirurgie, stabile Federungen und verschleißfeste Antriebsteile für die Luft- und Raumfahrt, hochwertige Dekorelemente für das Automobil sowie abriebfeste Uhrwerkbauteile. Derzeit arbeitet Heraeus an weiteren Amloy Legierungen auf Basis von Titan, Eisen und Platin.

Einsatzfertig in nur einem Arbeitsschritt

Mit einer neu entwickelten hydraulischen Spritzgießmaschine (Hersteller: Engel Austria; Typ: victory AMM) entstehen Komponenten aus Amloy in einem vollautomatisierten Fertigungsprozess. Die Einspritzgeschwindigkeit beträgt serienmäßig 1.000 mm/s und macht geringe Wanddicken möglich. Gegenüber bisherigen Lösungen zum Spritzgießen von amorphen Metallen ist die Zykluszeit um bis zu 70 % reduziert. Die benötigte Heizleistung reduziert sich um 40 bis 60 %. In nur einem Arbeitsschritt entstehen aus den Amloy Rohlingen in 60 bis 120 s ein oder mehrere Bauteile, abhängig von ihrer Größe und Geometrie. Mit einer Oberflächenfeinheit von 0,05 µm Ra sind bei den meisten Anwendungen Nachbearbeitung oder Veredelung überflüssig.

Das Spritzgießen amorpher Metalle ist dem MIM-Verfahren (Metal Injection Molding) sowie der CNC-Bearbeitung überlegen: Die Verarbeitung von Metall-Kunststoff-Pulver im MIM-Verfahren erfordert weitere Arbeitsschritte wie Entbindern und Sintern. Der höhere Materialschrumpf beeinträchtigt die Reproduzierbarkeit. Die CNC-Bearbeitung ist zeitintensiver und verursacht viel Abfall.

Ohne Lizenz erhältlich

Die Partner Engel und Heraeus bauen durch die Kooperation ihre Kompetenzen für amorphe Metalle aus. 2015 präsentierte Engel eine erste Spritzgießlösung für die Verarbeitung von amorphen Metallen. Heraeus forscht und entwickelt seit rund drei Jahren an amorphen Metallen. Durch die Kooperation schließt Heraeus eine Fertigungslücke und ist der weltweit einzige Anbieter, der amorphe Metalle umfassend verarbeiten kann: schmelzen und verformen, 3D-drucken, spritzgießen. Alle Amloy Materialien und die Engel victory AMM Spritzgießmaschinen werden lizenzfrei angeboten.

Zu sehen ist die AMM-Lösung auf der Hannover Messe 2019 vom 1. bis 5. April 2019 am Gemeinschaftsstand von Engel und Heraeus: Halle 3 Stand E32

Weiterführende Information
  • Weniger Faserbruch für bessere Bauteileigenschaften
    Kunststoffe 02/2019, Seite 39 - 41

    Weniger Faserbruch für bessere Bauteileigenschaften

    Plastifiziersystem für die Verarbeitung von Langglasfasermaterialien optimiert

    Langglasfaserverstärktes Polypropylen und Polyamid finden im automobilen Leichtbau vor allem dann Anwendung, wenn eine hohe...   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 01/2019

    Belastungsgerechtes Tempo für Linearroboter

    Kürzere Zykluszeiten, mehr Sicherheit, weniger Aufwand

    Die Engel-Software multidynamic regelt selbständig die Geschwindigkeit und Beschleunigung von Robotern. Mit der neusten Version werden die Handlingzeiten nochmals reduziert.   mehr

    Engel Austria GmbH

  • 17.12.2018

    Umweltbelastung durch Einwegbecher reduzieren

    Bundesregierung stärkt Mehrwegbechersysteme

    Der Blaue Engel zeichnet ab sofort ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme aus. Die Kriterien für das Umweltzeichen beinhalten sowohl Anforderungen an die Becher selbst als auch an die Anbieter.   mehr

  • 03.09.2018

    Effizienterer Materialeinsatz beim Leichtbau

    AZL erhält Technikumsanlage von Engel

    Im Mittelpunkt der Forschung steht die Steigerung der Ressourceneffizienz in der Leichtbau-Produktion.   mehr

  • Tabletten aus der Spritzgießmaschine
    Kunststoffe 04/2015, Seite 52 - 57

    Tabletten aus der Spritzgießmaschine

    Bestimmte pharmazeutische Darreichungsformen lassen sich in einem Schritt "wirkungsvoll" spritzgießen

    40 Prozent aller Wirkstoffentwicklungen, die sich aktuell in den Pipelines der Pharmaindustrie befinden, sind schwer wasserlöslich....   mehr

Unternehmensinformation

Engel Austria GmbH

Ludwig-Engel-Straße 1
AT 4311 SCHWERTBERG
Tel.: +43 50 620-0
Fax: +43 50 6203009

Heraeus Holding GmbH W.C. Heraeus

Heraeusstr. 12-14
DE 63450 Hanau
Tel.: 06181 35-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics