nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.10.2018

Drei Anlagen und ein Museum

Hausmesse und Live-Präsentation maßgeschneiderter Systeme

Wer beim Namen Rucks Maschinenbau GmbH, Glauchau, an Pressen denkt, liegt keineswegs falsch. Aber das Team von ca. 35 Mitarbeitern legt Wert auf die Feststellung, dass es sich auf die Fertigung kundenspezifischer Anlagen ausgerichtet hat, also durchaus auch Prozesstechnik ohne Pressen konstruiert, fertigt und montiert.

  • Pre-Engineering-Beispiel: Automatisierung für die Hochschule Hannover, in der ein Kuka-Roboter den Materialtransport zwischen drei Stationen realisiert, beginnend bei der Beschickstation über eine Materialvorwärmstation bis hin zur Presse (© Rucks)

    Pre-Engineering-Beispiel: Automatisierung für die Hochschule Hannover, in der ein Kuka-Roboter den Materialtransport zwischen drei Stationen realisiert, beginnend bei der Beschickstation über eine Materialvorwärmstation bis hin zur Presse (© Rucks)

  • Montagehalle mit zwei 25t-Kränen: Hier nahmen zahlreiche Besucher die Pressanlagen in Augenschein (© Rucks)

    Montagehalle mit zwei 25t-Kränen: Hier nahmen zahlreiche Besucher die Pressanlagen in Augenschein (© Rucks)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Drei der jüngsten „maßgeschneiderten“ Systeme – allerdings mit Pressen – waren kürzlich in der 15 m hohen Montagehalle (Bild 2) aus Anlass eines besonderen Jubiläums in Aktion zu sehen: Denn Rucks gehört zu den wenigen Firmen in Deutschland, die auf eine 175-jährige Firmengeschichte zurückblicken können. Mitte September fand daher eine Jubiläumsfeier statt, bei der nicht nur ein neues Firmenmuseum eingeweiht wurde, sondern drei Pressensysteme live gezeigt wurden.

Die präsentierten Pressensysteme

Mit der Intervall-Heißpresse KV 325, gefertigt für das sächsische Textilforschungsinstitut, lassen sich Organobleche mit bis zu 610 mm Breite im quasi-kontinuierlichen Verfahren herstellen. Bei der Anlage handelt es sich nicht um eine reine Presse, sondern um ein System aus unterschiedlichen Stationen: Abwickeleinrichtung, Vorpresse, Konsolidierpresse mit Regelhydraulik, Vorschubeinheit, Aufwickeleinrichtung und Schlagschere für den Materialzuschnitt. Die einzelnen Stationen sind so miteinander verkettet, dass ein vollautomatischer Prozess realisiert wird.

Zweite ausgestellte Anlage war die Vakuumpresse Typ KV 326 für die Greiner Gummitechnik. Mit einer Presskraft von 6000 kN und 800 x 800 mm2 großen Heizplatten lassen sich auch großvolumige Gummiteile herstellen. Die integrierte Vakuumkammer kann mit zwei Vakuumpumpen auf 50 mbar evakuiert werden und soll so Lufteinschlüsse im Produkt verhindern. Eine untere Trennereinrichtung versetzt den Kunden in die Lage, auch mehrteilige Werkzeuge zu verwenden, zum Beispiel für das Transfer Molding.

Die dritte gezeigte Anlage wurde für Möllering produziert. Trotz platzsparender Bauweise erreicht sie einen Hub von 950 mm bei einer Pressfläche von 400 x 500 mm2 . Mit 2000 kN Presskraft und einer oberen und unteren Trennereinrichtung für mehrteilige Werkzeuge lassen sich Gummi-Metall-Verbunde und Produkte mit sehr komplexen Geometrien in hoher Qualität fertigen. (kk)

Weiterführende Information
  • Robuste Nachfrage
    Kunststoffe 10/2018, Seite 124 - 127

    Robuste Nachfrage

    Neue Sheet-Molding-Compound-Anwendungen fördern die Entwicklung des Marktes

    Die Werkstofffamilie der in Pressverfahren verarbeiteten faserverstärkten Duroplaste verzeichnet derzeit ein robustes Wachstum. Alternative...   mehr

Unternehmensinformation

Rucks Maschinenbau GmbH

Auestr. 2
DE 08371 Glauchau
Tel.: 03763 6003-0
Fax: 03763 3041

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics