nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
22.03.2019

Asahi Kasei investiert 238 Millionen Euro in Produktionsinfrastruktur

Rasantes Wachstum bei Lithium-Ionen-Batterieseparatoren

Bedingt durch die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen, verzeichnet der Markt für Lithium-Ionen-Batterieseparatoren (LIB) ein rasantes Wachstum. Dieser Zuwachs wird zusätzlich von dem verstärkten Einsatz von Energiespeichersystemen (ESS) begünstigt, welcher auf die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energiequellen zurückzuführen ist.

  • Die Celgard-Produkte sind Trockenprozessseparatoren. Zur Erweiterung der Fertigung vergrößert Asahi Kasei den Geschäftsbereich um 150 Millionen m2/Jahr (© Asahi Kasei)

    Die Celgard-Produkte sind Trockenprozessseparatoren. Zur Erweiterung der Fertigung vergrößert Asahi Kasei den Geschäftsbereich um 150 Millionen m2 /Jahr (© Asahi Kasei)

  • Die Hipore-Membranen sind mit mikroskopischen Poren gefüllt und in einem breiten Dickenbereich erhältlich (© Asahi Kasei)

    Die Hipore-Membranen sind mit mikroskopischen Poren gefüllt und in einem breiten Dickenbereich erhältlich (© Asahi Kasei)

  • Äußerlich erscheinen die Hipore-Membranen wie Kunststofffolien (© Asahi Kasei)

    Äußerlich erscheinen die Hipore-Membranen wie Kunststofffolien (© Asahi Kasei)

  • Die LIB-Separatorenfabrik in Concord, Charlotte (North Carolina/USA) (© Asahi Kasei)

    Die LIB-Separatorenfabrik in Concord, Charlotte (North Carolina/USA) (© Asahi Kasei)

  • Lithium-Ionen-Akku: Separatorfolien verhindern, dass es zwischen den Elektroden zu einem Kontakt und damit Kurzschluss kommt (© Asahi Kasei)

    Lithium-Ionen-Akku: Separatorfolien verhindern, dass es zwischen den Elektroden zu einem Kontakt und damit Kurzschluss kommt (© Asahi Kasei)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Asahi Kasei bietet mit seinen Produkten Hipore und Celgard sowohl Nass- als auch Trockenprozess-Separatoren an und baut diesen Geschäftsbereich um zusätzliche 450 Millionen m2 /Jahr aus. Für den LIB Separator Hipore (Nassverfahren) beträgt die Erweiterung der Fertigungsinfrastruktur 300 Millionen m2 /Jahr, für Celgard (Trockenverfahren) sind es 150 Millionen m2 /Jahr. An den Standorten in Moriyama (Shiga), Japan, und Charlotte (North Carolina), USA, werden dafür insgesamt etwa 238 Millionen Euro (30 Milliarden Yen) investiert, die Inbetriebnahme ist für Mitte 2021 geplant.

Im Januar 2018 hatte der Konzern angekündigt, die Gesamtkapazität bis 2020 auf 1,1 Milliarden m2 /Jahr zu steigern. Mit dem Abschluss der jetzt angekündigten Maßnahmen, erhöht Asahi Kasei das Produktionsvolumen auf 1,55 Milliarden m2 /Jahr bis Mitte 2021, davon entfallen auf das Nassverfahren eine Milliarde m2 /Jahr und das Trockenverfahren 550 Millionen m2 /Jahr.

Wegen der erwarteten weltweit stark steigenden Nachfrage in den kommenden Jahren plant Asahi Kasei seine Gesamtkapazität – einschließlich Nass- und Trockenprozess – bis 2025 auf drei Milliarden m2 /Jahr zu erweitern. (ds)

LIB-Separatoren

Separatorfolien sind dünne, mikroporöse Polyolefinfilme zwischen Kathode und Anode von Lithium-Ionen-Akkus. Sie verhindern den Kontakt zwischen den Elektroden, der einen Kurzschluss verursachen würde, während Lithiumionen sich frei zwischen den Elektroden bewegen können.

Unternehmensinformation

Asahi Kasei Europe GmbH

Am Seestern 4
DE 40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 882203-0
Fax: 0211 882203-33

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe Basics