nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.02.2019

Vecoplan setzt Wachstumskurs fort

Eröffnung der polnischen Niederlassung

Die Vecoplan AG ist seit vielen Jahren im osteuropäischen Markt aktiv. Um Kunden in Polen noch intensiver betreuen zu können, hat der Anbieter von Maschinen und Anlagen, die Primär- und Sekundärrohstoffe im Produktions- und Wertstoffkreislauf zerkleinern, fördern und aufbereiten, im November 2018 eine Niederlassung in Warschau eröffnet.

  • Das Team der Vecoplan Polska sp. z.o.o setzt sich derzeit zusammen aus Maciej Kamola, zuständig für Papier, Akten- und Datenvernichtung, Inhouse-Recycling und Post Consumer Plastic, sowie … (© Vecoplan)

    Das Team der Vecoplan Polska sp. z.o.o setzt sich derzeit zusammen aus Maciej Kamola, zuständig für Papier, Akten- und Datenvernichtung, Inhouse-Recycling und Post Consumer Plastic, sowie … (© Vecoplan)

  • … aus Ireneusz Suszyna, der den Markt mit Schwerpunkt Haus- und Gewerbeabfall sowie Ersatzbrennstoff bearbeitet. Dazu … (© Vecoplan)

    … aus Ireneusz Suszyna, der den Markt mit Schwerpunkt Haus- und Gewerbeabfall sowie Ersatzbrennstoff bearbeitet. Dazu … (© Vecoplan)

  • … kommt der Service-Techniker Tomasz Konieczka, der seit mehr als fünf Jahren für Vecoplan arbeitet (© Vecoplan)

    … kommt der Service-Techniker Tomasz Konieczka, der seit mehr als fünf Jahren für Vecoplan arbeitet (© Vecoplan)

  • Management-Team der Vecoplan AG: Nomineller Geschäftsführer der polnischen Niederlassung ist Michael Lambert, CFO der Vecoplan AG (2. von links), die operative Koordination liegt bei Martina Schmidt, der Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling und Waste der Vecoplan. Die weiteren Mitglieder des Management-Teams der Vecoplan AG sind ganz links Markus Claudy (Service und Part), ganz rechts Dirk Müller (Wood und Biomass) und in der Mitte COO Thomas Sturm (© Vecoplan)

    Management-Team der Vecoplan AG: Nomineller Geschäftsführer der polnischen Niederlassung ist Michael Lambert, CFO der Vecoplan AG (2. von links), die operative Koordination liegt bei Martina Schmidt, der Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling und Waste der Vecoplan. Die weiteren Mitglieder des Management-Teams der Vecoplan AG sind ganz links Markus Claudy (Service und Part), ganz rechts Dirk Müller (Wood und Biomass) und in der Mitte COO Thomas Sturm (© Vecoplan)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Der Spezialist für Umwelt- und Recycling-Technologien mit Sitz in Bad Marienberg im Westerwald kann nun von Warschau aus seine polnischen Kunden im Bereich Recycling und Waste unmittelbar unterstützen.

Wichtiger Meilenstein

Diese Neueröffnung ist für Vecoplan nach eigenen Angaben ein wichtiger Meilenstein in der Ausweitung der direkten Kundenbetreuung in den osteuropäischen Märkten. Der Maschinen- und Service-Vertrieb erfolgt durch Vecoplan Polska, die technische Ausarbeitung und Projektbetreuung durch die Anwendungstechnik im Hauptwerk in Bad Marienberg.

Bei den oft komplexen Projekten erleichtere dies die Kommunikation innerhalb der Supply Chain und die Umsetzung der Kundenanforderungen sei durch diese Vorgehensweise gewährleistet. „Mit unserer polnischen Niederlassung stellen wir genügend Platz für Wachstum sicher und können noch schneller bei den Kunden sein“, sagt Martina Schmidt (Bild 4), die die neue Niederlassung operativ koordiniert. (kk)

Weiterführende Information
  • 10.08.2017

    Geisternetzen ein Ende setzen

    Kunststoffmüll aus dem Meer entsorgen

    WWF Deutschland arbeitet zusammen mit dem Recyclingunternehmen Tönsmeier und Vecoplan derzeit am Projekt "Geisternetze". Ziel ist es, die Ostsee von herrenlosen Fischereinetzen aus Kunststoff zu befreien.   mehr

  • 15.02.2017

    Die wirtschaftliche Alternative

    CFK-Bauteile erfolgreich recyceln

    Recyclingverfahren für carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) sind bislang nur wenig etabliert. Für einen wirtschaftlichen Wiedereinsatz der Materialien müssen sich die Prozesse verbessern. Herausforderungen und Chancen darin liegen, zeigte ein Workshop.   mehr

  • Bild: Kunststoff im Kreislauf
    Kunststoffe 04/2013, Seite 48 - 50

    Kunststoff im Kreislauf

    Expertengespräch zum Recycling von Kunststoffen im Rahmen der VDMA-Initiative Blue Competence

    Im Zuge der VDMA-Initiative Blue Competence fand in Frankfurt am Main ein Expertengespräch zum Thema Recycling statt. Besonders über das...   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen