nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.06.2008

Werkstoffingenieur Kunststoffe

Werkstoffingenieurwesen befasst sich mit der nachhaltigen ökologischen Nutzung von Rohstoffen, Werkstoffen und Energie in unserem Lebensraum. Werkstoffingenieure erforschen, entwickeln, untersuchen, prüfen und verbessern Kunststoffe. Sie arbeiten in der Entwicklung, Produktion oder Qualitätssicherung der Automobil- oder Computerbranche, in Prüflabors. So ist beispielsweise die Sicherheit in Fahrzeugen ganz entscheidend von der Leistungsfähigkeit der Werkstoffe abhängig.

Die Kunststofftechnik befasst sich mit der Herstellung, Verarbeitung und Anwendung von Kunststoffen (einschließlich dem Gummirohstoff Kautschuk) und den dabei benutzten Maschinen und Geräten. Die fertigungs-orientierte Ausbildung lehnt sich stärker an den Maschinenbau an.

Bei Bachelorstudiengängen ist eine Regelstudienzeit von 6 bis 8 Semestern vorgegeben. Mit einem abgeschlossenen Studium kann ein Werkstoffingenieur für Kunststoffe im Beschäftigtenverhältnis beispielsweise eine tarifliche Bruttogrundvergütung von € 3.724 im Monat erhalten.

Thorsten Spieß, Redaktion Hanser Karriere Channel Business Portale thorsten.spiess <AT> hanser.de

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics