nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
13.12.2007

WAK: Preisverleihung

Im Rahmen der Fachtagung zum Montagespritzgießen in der Stadthalle Fürth prämierte der Wissenschaftliche Arbeitskreis Kunststofftechnik (WAK) herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik.

Die drei Preise sind in verschiedenen Kategorien vergeben worden, in denen jeweils eine Diplomarbeit und eine Dissertation ausgezeichnet wurde. Als Stifter für die Preise konnten Persönlichkeiten aus Unternehmen der Kunststoffbranche gewonnen werden.

Der Wilfried-Ensinger-Preis für die Entwicklung und Beschreibung technischer Kunststoffe für innovative Anwendungen ging an Dipl.-Ing. Julius Rausch von der Universität Bayreuth und an Dr.-Ing. Petar Doshev von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Der Oechsler-Preis für Methoden und Ansätze zur Entwicklung und Konstruktion von Bauteilen aus Kunststoff wurde an Dipl.-Ing. Florian Kühnlein von der Universität Erlangen-Nürnberg und an Dr.-Ing. Marcel Brandt von der RWTH Aachen vergeben. Den Brose-Preis für neue Verfahren und Techniken bei der Verarbeitung von Kunststoffen ging an Dipl.-Ing. Thomas Cramer von der RWTH Aachen und an Dr.-Ing. Thomas Hofer von der Universität Stuttgart.

zusätzliche Links
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics