nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.11.2005

WAK: Preise im Bereich Kunststofftechnik

Am 11. November 2005 prämierte der „Wissenschaftliche Arbeitskreis Kunststofftechnik“ (WAK) zum vierten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik durch die Verleihung des Wilfried Ensinger Preises, des Oechsler Preises und des Erwin Brunnhofer Preises.

Mit dem Wilfried Ensinger Preis wurden ausgezeichnet:

Dr.-Ing. habil. Sonja Pongratz (Universität Erlangen-Nürnberg) für ihre Habilitation zur "Alterung von Thermoplasten“.

Dr. Juan Pablo Hernandez-Ortiz (University of Wisconsin, Madison/USA) für seine Dissertation zu „Boundary Integral Equations for Viscous Flows - Non-Newtonian Behavior and Solid Inclusions“.

Den Oechsler Preis erhielten:

Dipl.-Ing. Richard Protz (TU Dresden) für seine Diplomarbeit zu „Untersuchungen der dynamischen Zeitstandfestigkeit von CFK-Bauteilen mit UHM-Verstärkungsfasern bei kombinierter Belastung“.

Dr.-Ing. Oliver Fischer (RWTH Aachen) für seine Dissertation zum „Faserbruchgeschehen in kohlenstoff-faserverstärkten Kunststoffen“.

Den Erwin Brunnhofer Preis erhielten:

Dipl.-Ing. Bernhard Helbich (RWTH Aachen) für seine Diplomarbeit zum „Einfluss rheologischer Eigenschaften auf die Ausbildung der Restwanddicke von ein- und zweischichtigen polymeren Hohlkörpern“.

Dr.-Ing. Robert Michels (Universität Duisburg-Essen) für seine Dissertation zur „Verbesserung der Verarbeitungsbandbreite und der Leistungsfähigkeit von Einschneckenextrudern“.

zusätzliche Links
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special