nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
30.04.2013

VinylPlus 2012: Neuer Recycling-Rekord

VinylPlus, das Nachhaltigkeitsprogramm der Europäischen PVC-Industrie, verzeichnete im Jahr 2012 einen Rekord von 362.076 t recyceltem PVC. Vinylplus ist damit auf gutem Weg, das Ziel von 800.000 t pro Jahr bis zum Jahr 2020 zu schaffen.

Die Definition für „recyceltes PVC“ wurde umfassender und breiter gefasst, so werden jetzt neben post-consumer-PVC bestimmte Sorten von post-industrial-PVC erfasst sowie die von der EU gesetzlich geregelten Abfallströme aus Verpackungen, Elektrogeräten und Autos.

Innovative Technologien, um schwieriger zu behandelndes PVC zu recyceln, werden derzeit evaluiert. Ebenso wurden bedeutende Anstrengungen unternommen, um das Problem der „legacy additives“ zu lösen, das aus dem Vorhandensein von Beschränkungen unterliegenden Chemikalien in recyceltem Alt-PVC resultiert.

Ebenfalls verzeichnete VinylPlus 2012 im Vergleich zum Niveau des Jahres 2007 in den EU-27 eine Reduktion von 76,3% bei der Verwendung von Blei als Stabilisator. So ist man auf gutem Weg, Blei bis Ende des Jahres 2015 vollständig zu ersetzen.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics