nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
13.08.2010

VDMA: Netzwerk Composite Technology für Maschinenbauer

Leichtbau ist eine zentrale Herausforderung in der Konstruktion und Composites sind die Schlüsselwerkstoffe für ressourcenschonende Verkehrsmittel und für nachhaltige Energiegewinnung. Der VDMA bietet jetzt Maschinenbauern, die Technologien zur Herstellung und Qualitätsprüfung von Verbundwerkstoffen entwickeln und produzieren, ein neues Netzwerk: Zur Gründung des Forums VDMA Composite Technology haben sich zunächst Unternehmen aus vier verschiedenen Fachverbänden des VDMA zusammengefunden, um eine Plattform für den Austausch untereinander, mit den Anwendern sowie der Forschung zu etablieren. In der Gründungsversammlung wurde Jochen Zaun, Geschäftsführer der Georg Sahm GmbH & Co. KG, Eschwege, zum ehrenamtlichen Sprecher des VDMA Composite Technology Forums gewählt.

Für den 19. November 2010 plant VDMA Composite Technology ein Zusammentreffen aller interessierten Technologieanbieter zum Erfahrungsaustausch und zur Konkretisierung des weiteren Arbeitsprogramms in Frankfurt am Main.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special