nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.11.2012

VDI nachrichten unterstützt Spendenaktion

Mit bis zu 15.000 EUR unterstützt VDI nachrichten, die Mitgliederzeitschrift des VDI, in den nächsten Wochen Projekte der Aktion „Ingenieure helfen der Welt“. Im Rahmen der im Dezember 2011 gestarteten Aktion beteiligt sich die Wochenzeitung an der Finanzierung von Projekten, in denen Ingenieure mit einfachen technischen Lösungen die Lebensbedingungen in armen Ländern nachhaltig und effektiv verbessern. Dazu hat die Zeitung gemeinsam mit dem Kooperationspartner betterplace.org eine Spendenseite eingerichtet, auf der neun gemeinnützige Projekte von Ingenieuren vorgestellt werden. VDI Nachrichten will jeden Euro verdoppeln, der über diese Seite an eines der Projekte gespendet wird, bis zu einer Gesamtsumme von 15.000 EUR bis zum Jahresende.

Allen von VDI nachrichten ausgewählten Projekten ist gemeinsam, dass sie von Ingenieuren und Ingenieurstudenten initiiert wurden oder einen Technikbezug haben. Dabei geht es beispielsweise um eine bessere Trinkwasserversorgung durch einfach zu bauende Pumpen in einem Dorf in Peru, den Bau von Toiletten in einer Grundschule in Kamerun, die die Fäkalien zu Düngemitteln weiterverarbeitet, oder Solarstromsysteme für eine Schule in Simbabwe.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special