nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.11.2011

Utech Europe: Feiert 75-jähriges Jubiläum der Polyurethanindustrie

Bild: Utech Europe: Feiert 75-jähriges Jubiläum der Polyurethanindustrie

Bild: Utech Europe: Feiert 75-jähriges Jubiläum der Polyurethanindustrie

75 Jahre, nachdem Prof. Otto Bayers erstes Patent 1937 den Beginn der Polyurethanchemie markierte, haben die Organisatoren der Utech Europe (17. bis 19. April 2012) die vollständige Liste der Referenten für die dreitägige Konferenz im niederländischen Maastricht veröffentlicht. Die Begleitmesse wird voraussichtlich die bisher größte Veranstaltung ihrer Art werden.

Die Messe und Konferenz Utech Europe 2012 bietet für Werkstoffspezialisten aller Fachbereiche eine ideale Gelegenheit, um sich über den weltweiten Fortschritt in der Polyurethantechnologie und über die neuesten Produkte und Anlagen zu informieren. Zu den mehr als 100 Ausstellern gehören die Branchenführer Bayer, BASF, Huntsman, BorsodChem, Wanhua, Shell, Repsol, Baule, Dow, Silcart und Evonik sowie viele Systemhäuser, technische Beratungsunternehmen und Prüflabore.

Die Hauptkonferenz dauert bis zum 19. April und besteht aus einer Reihe von halbtägigen Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf den wichtigsten technischen Entwicklungen beim Einsatz von Polyurethanen in der Herstellung von festen und flexiblen Schäumen sowie auf CASE-Produkten (Coatings, Adhesives, Sealants, Elastomers - Beschichtungen, Kleb- und Dichtstoffe, Elastomere). Am letzten Tag findet eine gesonderte Veranstaltung zu weiteren wissenschaftlichen Ansätzen für die Herstellung PU-basierter Produkte statt. Zusätzlich zum Fachprogramm wird es Veranstaltungen geben, die von der ISOPA (Verband der europäischen Hersteller von aromatischen Diisocyanaten und Polyolen) und der PDA Europe (Industrievereinigung zur Verbreitung der Polyurea-Technologie) geleitet werden.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special