nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.04.2009

Tecnaro: Industriepreis 2009 für Arboform

Die Tecnaro GmbH, Ilsfeld-Auenstein, hat den Industriepreis 2009 in der Kategorie "Zulieferer" für seinen biobasierten Kunststoff Arboform erhalten. Verliehen wurde der Preis anlässlich der Hannovermesse. Initiator des Preises ist die Huber Verlag für neue Medien GmbH.

Auf Basis der Kriterien Neuheit, Produktreife, Zukunftsorientierung, Funktionalität und die positiven Auswirkungen auf die Effizienz eines Prozesses verlieh die Jury dem Kunststoff Arboform den Industriepreis 2009 „für die innovativste Lösung in der Kategorie Zulieferer“.

Arboform ist ein biobasierter Kunststoff, der aus Lignin hergestellt wird, einem Hauptbestandteil von Holz.

Im Cluster Biopolymere/Biowerkstoffe, initiiert von der Landesgesellschaft Biopro Baden-Württemberg GmbH, entwickelt Tecnaro den Kunststoff weiter. Das Unternehmen koordiniert das Projekt Arbocar, in dem gemeinsam mit Industriepartnern sogenannte Lignincompounds entwickelt werden, die den hohen Anforderungen der Automobilindustrie genügen. Lignincompounds sind etwa 20 Prozent leichter als Glasfaserstoffe, sie haben hervor-ragende akustische Eigenschaften, eine hohe Steifigkeit und können wie Kunststoffe im Spritzgießverfahren verarbeitet werden. Etwa zehn Serienanwendungen mit Lignincompounds sind aktuell am Markt.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics