nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.10.2011

SPE Central Europe: 25-jähriges Jubiläum

Die Internationale Gesellschaft für Kunststofftechnik e.V., besser bekannt unter SPE Central Europe, feierte bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung in Hamburg das 25-jährige Bestehen der Organisation.

Die Gesellschaft habe sich zum Ziel gesetzt, den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt in der Kunststofftechnik zu fördern, und das sowohl international als auch interdisziplinär. Dies erklärte der Präsident der Gesellschaft, Dr.-Ing. Klaus-Dieter Johnke, 1986 in seinem ersten Interview mit der Fachpresse.

Gleich mit der ersten Veranstaltung, deren Planung und Organisation kurz nach der Gründung begann, gelang SPE Central Europe ein Paukenschlag. Mehr als 800 Teilnehmer kamen zum 1. Internationalen Kunststoff-Forum, das im November 1988 in Salzburg stattfand.

1992 rückte SPE Central Europe den Innovationsmotor in Sachen Kunststoff in den Mittelpunkt der Arbeit: den Fahrzeugbau. Anlässlich der K in Düsseldorf wurde erstmals der SPE Automotive Award verliehen.

Sehr früh schon hat der geschäftsführende Vorstand von SPE Central Europe, dem neben Dr. Johnke u.a. die Herren Klaus Eue (Schatzmeister), Bernhard Peters (Schriftführer) und Dietrich Taubert (Pressesprecher) und Dr.-Ing. Rudolf Fernengel (Fachbereichskoordinator) angehören, die Chancen der politischen Veränderungen im Osten Deutschlands und Europas erkannt und Kontakt zu Fachkollegen aus Leipzig, Dresden, St. Petersburg, Prag oder Budapest aufgenommen.

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics