nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
01.08.2013

SKZ: Halogenfreier Flammschutz von WPC

Die Möglichkeiten zum effektiven halogenfreien Flammschutz von Wood Polymer Composites (WPC) stehen im Fokus eines Forschungsvorhabens, das das Kunststoff-Zentrum SKZ, Würzburg, gemeinsam mit der BAM – Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin, im August und bis Juli 2015 läuft startet.

Die ständig wachsende Produktionsmenge und das steigende Interesse an WPC erfordern die Analyse und die Optimierung ihrer spezifischen Eigenschaften. Neben den mechanischen Eigenschaften und der Haltbarkeit bei Außenanwendungen gehört auch das Brandverhalten zu den wichtigen, jedoch bislang wenig erforschten Attributen von WPC. Da sie eine noch relativ junge Materialklasse darstellen, gibt es keine technisch ausgereiften Lösungen zum halogenfreien Flammschutz.

Daher starten die beiden Institutionen ein Forschungsprojekt mit dem Ziel, die Wirkungsweise verschiedener halogenfreier Flammschutz-Kombinationen in WPC zu untersuchen sowie deren Potenziale zu sondieren. WPC sollen damit auch in Bereichen eingesetzt werden können, in denen hohe Anforderungen an das brandtechnische Verhalten der verwendeten Materialien gestellt werden.

Unternehmensinformation

SKZ - KFE gGmbH

Frankfurter Straße 15-17
DE 97082 Würzburg
Tel.: 0931 4104-235
Fax: 0931 4104-707

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Aktuelle Umfrage Alle Umfragen
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Kunststoffe Basics